#61

RE: 2015

in Zahnmedizin 18.01.2015 13:25
von Bille • 2.602 Beiträge

Es ist nicht zu fassen da wo es dick ist gibt gibt es keine Zähne oder besser Ruinen mehr
Mittlerweile denk ich ja auch wenn es unmöglich ist das die ZS einfach weitergezogen sind.
Oder es von Anfang aus vom Ohr ging warum dann die Schneidezahnruine als erstes weh tat keine Ahnung.
ZS habe ich keine mehr und Kiefer oder Ohrschmerzen lassen stündlich nach
Heute ist dann ganz hinten wo früher Weisheitszähne waren das Zahnfleisch oder was des ist aufgeplatzt .
Des wurde gestern nacht immer dicker tat dann auch höllisch 4 stunden ungefähr weh und es ist einiges an Eiter rausgelaufen
.ich hab dann mit unterkiefer gewackelt so gut es ging was noch mehr auslaufen lies und seitdem tut gar nix mehr weh.
Das Kiefer låsst sich weiter aufmachen noch nicht ganz kommt aber davon das alles richtig angeschwollen ist

Ich fühle mich richtig erleichtert der Druck ist vollkommen weg das Verschnupftseingefühl auch der Gaumen brennt nicht mehr
Im ganzen fühl ich mich viel besser nicht mehr so krank .
Warum das jetzt geeitert hat wo gar keine Ruinen mehr sind weis ich nicht denke es kam vom Ohr weil seidem tut Ohr nicht mehr weh
Ich weis nur das was rauskam war eindeutig eiter war so roch und schmeckte.
Und auch jetzt habe ich den Geschmack im Mund obwohl ich mehrmals mit Wasser gespült habe läuft aber immer noch was in Mund von geplatzter Stelle
Fotos gibt es erst später da im Oberkiefer ganz hinten komm ich nur ran wen ich mund wieder ganz aufmachen kann so bekomme ich keinen Winkel hin zum Fotografieren
Ich kann es nicht beschreiben aber ich merke wie es mir von minute zu minute besser geht ich könnte Bäume ausreißen nix mit der schlappheit der letzten Tage mehr
Ich kann meinen Kopf ohne reue bewegen auch nach unten oder Kopfschütteln auch gehen sogar springen alles kein Problem mehr.
Jetzt muß es nur noch abschwellen und ich bin happy.



Alle Fotos sind mit: Samsung Galaxy S3 mini /Samsung Star 3 geschrumpft und umgewandelt in gif werden sie mit PSP7

zuletzt bearbeitet 18.01.2015 15:49 | nach oben springen

#62

RE: 2015

in Zahnmedizin 19.01.2015 04:11
von Bille • 2.602 Beiträge

Seit gestern Mittag keine Schmerztabletten genommen und es tut immer noch nix mehr weh
Kein Druck kein ZS kein Kieferschmerz kein Ohrschmerz und keiner kann es nachvollziehen wie happy ich bin nach 18 Tagen vollkommen Schmerz frei zu sein.
Ich bin einfach nur sowas von glücklich darüber
Trinken und essen ohne Angst einfach nur schlafen
Gesternabend dachte ich die Backe platzt gleich da sie noch dicker wurde und es spannte
Wie es geplatzt ist weis ich nicht wieviel es war aber schon deutlich mehr als sonst
Die letzten Stunden habe ich dann zwischen Nase und Kiefergelenk kreisend mit leichten Druck massiert und
Da kam dreimal a Menge verteilt auf mehre Stunden wwie a Walnuss raus gelbgrün zäh und die hat so eckelhaft gerochen das selbst ich das gerochen habe . Mischung gestockte Milch ,Raststättenklo echt widerlich ich habe a Binde auf die unteren Zähne gelegt massiert und dann die Masse weggeworfen ich wollte es nicht schlucken. Seit 2 Stunden kommt nur noch blut ohne eiter denke des war es jetzt jetzt ist es leer
Und ich spüre jetzt wie die Spannung in Backe nachlast
Und es ist einfach nur herrlich
Mittlerweile ist Gesichtshälfte nicht mehr rot und beide fühlen sich von Temperatur gleich an
Ich kann sogar wieder durch Nase atmen und wenn ich nur am Ende vom Schneidezahn drück blutet es hinten beim Gelenk
Anscheinend hängt das von gestern Nacht doch mit der Schneideruine zusammen ich weis es aber nicht sicher ich vermute es nur
Und ich kühle wieder und jetzt schlafe ich und genisse es schmerzfrei zu schlafen
Hach was bin ich froh diesmal war es wirklich arg und ich kam an meine Belastungsgrenze mehrmals wo ich dachte wenn es noch mal eine Steigerung gibt ist das mein Tod .auch wenn Fam. sagt ich bilde mir nur ZS ein zu haben es gibt keine ZS
Bin ich sicher das mir mein Gehirn keine Streich gespielt hat sonder einfach weh höllisch weh tat.
Ich hatte noch nie solche ZS in meinem Leben nicht mal damals Anfang 90er als ich mich wegen ZS umbringen wollte und sich unter zwei Backenruinen a faustgroßer Abszess gebildet hatte . Polizei brachte mich spät Abends car 22 Uhr in ZK und dort wurde der dann sofort geöffnet per Schnitt und die Spritze wirkte nicht und das ausdrücken durch ZA war so schrecklich erst als der Abszess leer war wirkte dann die Spritzen , ich bekam Infusionen und um 5 Uhr entschied ZA plötzlich das Ruine gezogen wird vor Schichtwechsel ich war nicht begeistert wollte das nicht ich wollte lieber warten damit einfach damit noch abwarten . ZA nicht ich hatte keine Chance und während erneuter Spritze faste er den Entschluß das beide Ruinen nebeneinander rauskommen ja und das tat er dann eiskalt ohne Aufschub .Ich mußte dann noch in Klinik den Tag bleiben dürfte erst gehen nach dem die Infusion durch war .bekam dann noch Termin für Ruinen auf andere Seite bin aber nicht hin zu dem. Mir hat gestern ein Arzt vom Krankenhaus beim gassi gehen erzählt als Gespräch auf meine Backe /Angst und negative Erfahrungen kam das heutezutage Abszesse nur noch unter Narkose geöffnet werden.
Ich bin aber jetzt froh das es so doch noch geklappt hat und jetzt haben wir 2 Stunden später seit ich das Posting begonnen habe und immer noch alles gut
Happy und glücklich bin und vor Freude könnte ich springen



Alle Fotos sind mit: Samsung Galaxy S3 mini /Samsung Star 3 geschrumpft und umgewandelt in gif werden sie mit PSP7

zuletzt bearbeitet 19.01.2015 04:13 | nach oben springen

#63

RE: 2015

in Zahnmedizin 20.01.2015 00:19
von Bille • 2.602 Beiträge

Yippi heute den ganzen Tag absolute Ruhe
Bäckchen wird immer schlanker
Das einzige ich müßte heute Nachmittag einmal den Abfluss der oberflächlich schon wieder zugepappt war öffnen
So das Flüssigkeit wieder ablaufen kann die immer flüssiger wird und vorallem nicht mehr gar so heftig ekelig schmeckt auch die Farbe wird immer gelber und der grünstich wird immer weniger.

Aber auch diese immer schwebende Angst die zuerst da ist und dann im laufe der Tage mit ZS zu einem unüberwindbaren Himalayagebirge heranwächst und immer mehr belastete Panik aufbaut.
Ich bin an dem Punkt wo für mich ein ZA gar keine Alternative mehr ist , weil ich weis das die Panik das Gefahrenbewustsein vollkommen ausschaltet. Ich denke diesmal war es sehr grenzwertig gesundheitlich gesehen und ich unterdrückte das oder ignorierte das und dachte es kommt der Punkt wo es ausgestanden ist. Auch wenn es diesmal ziemlich an meine Grenzen ging und ich zwischendrin schon gedanklich mit ZA gespielt habe aber Angst dann stärker war denk ich das ist jetzt überstanden
Ruine ist noch drin wäre ich zum ZA gegangen hätte er ihn gezogen wenn nicht gleich den ein oder andere Ruine mit.
Man hat ja auch Angst und Panik das wenn man mal auf Stuhl landet ZA denkt so jetzt oder nie und man hinterher Ruinenlos ( die eh schon lange raus sollten) raus schleicht.
Ich habe ja jetzt seit car 20 Jahre oben keine Backenzähne und unten ab 5er nix mehr wobei die auf beiden unteren Seiten 4/5er zerstört sind und keinen Ersatz. Und ich merke ja jetzt schon wenn ich mal was kaue das es passiert das der Kieferknochen ? brüchiger wird ich habe des Öfteren an den Zahnlosenstellen Knochensplitter sich von innen nach außen bohren die sehen dann wie kaktusstacheln aus . teilweise ziehe ich die dann mit Pinzette raus weil es eben sehr unangenehm ist. Was aber auch weis das die Teilchen ja dann dem Knochen fehlen und an machen Stellen ist er eben schon sehr dünn.
Letzten Sommer ist es dann passiert das ganz hinten unter Zahnfleich sich ein car 2 cm langes Stück gebrochen ist und dann total unter Zahnfleisch gewackelt hat und ich dabei jedesmal an die Decke gehen hätte können.
Ich habe dann Tagsüber an kleinen Stein unter Zunge an die Stelle geschoben Nachts habe ich mich nicht getraut so das es nicht so wackeln könnte und es hat gute 10 Wochen gedauert bis es nicht mehr gewackelt hat.
Und jetzt ist das Kiefer ja schon so "problematisch" was dann erst wenn es ganz Zahnlos ist es wird ja deswegen nicht besser sondern eher schlechter.
Was vereinfacht heißt jeder ZA Besuch verschlechtert die Situation anstatt sie zu verbessern
Und darum drück ich mich davor und nach den letzten ZS bin ich sicher es wird nie die Situation mehr geben das meine Psyche einen ZA aufsuchen wird. Wer sowas wie ich die letzten 18 Tage durchgemacht hat und nicht nützt zum ZA zu gehen wird es auch nie mehr machen.



Alle Fotos sind mit: Samsung Galaxy S3 mini /Samsung Star 3 geschrumpft und umgewandelt in gif werden sie mit PSP7

zuletzt bearbeitet 20.01.2015 00:22 | nach oben springen

#64

RE: 2015

in Zahnmedizin 25.01.2015 02:09
von Bille • 2.602 Beiträge

18 Tage hat es mom Beginn bis zum Ende gedauert + 4 Tage bis die Backe ohne Medis normale blieb
Der eiter läuft gut ab sowie auch im Unterkiefer mittlerweile schmeckt er normal
Meine Mund bekomme ich auch weiter auf leider nur nicht so weit das ich es fotografieren kann.
Schmerzen habe ich gar keine mehr rund um Mund die zweite Schneidezahnruine ist nach wie vor taub was mich aber nicht wirklich stört.
Ansonsten Kämpfe ich mit den normalen Nebenwirkungen der Schmerz bekämpfung
Ach ja es ist nochmal ein Teil vom Eckzahn links abgebrochen ohne das ich es merkte oder sah habe ich wahrscheinlich im Schlaf verschluckt.
Nun ist alles wieder im grünen Bereich und ich happy



Alle Fotos sind mit: Samsung Galaxy S3 mini /Samsung Star 3 geschrumpft und umgewandelt in gif werden sie mit PSP7
nach oben springen

#65

RE: 2015

in Zahnmedizin 11.02.2015 12:11
von Bille • 2.602 Beiträge

An den Zahnlosen stellen bilden sich immer mehr Blutergüsse bzw schwillt es an platzt auf und es bleiben öffne stellen zurück warum keine Ahnung Es tut aber nix weh oder ist unangenehm.



Alle Fotos sind mit: Samsung Galaxy S3 mini /Samsung Star 3 geschrumpft und umgewandelt in gif werden sie mit PSP7

zuletzt bearbeitet 11.02.2015 12:31 | nach oben springen

#66

RE: 2015

in Zahnmedizin 22.05.2015 01:31
von Bille • 2.602 Beiträge

Schmerzen habe ich keine mehr seit dem letzten mal
Es ist immer noch taub sowie nach einer spritze beim ZA
Was nicht nur vorteile hat sondern auch das die ruinen unkontrolliert auf einander knallen
Und dadurch leichter oder öffter brechen als früher

Zb beim eckzruine unten hat sich was getan


Die Problemrwurzel wachst angsam Zahnfleisch drüber


Bei den Schneideruinen hat sich das zahnfleisch angepasst so das sie nun wieder länger wirken als wie kurz nachdem sie gebrochen sind


Ja und meine eiterwurzel eitert immer noch vor sich hin kürzlich druckte der eiter sogar die zahnseite ein so das es jetzt drunter und seitlich rausdrückt


Ansonsten hat sich der biss auch angepast



Alle Fotos sind mit: Samsung Galaxy S3 mini /Samsung Star 3 geschrumpft und umgewandelt in gif werden sie mit PSP7
nach oben springen

#67

RE: 2015

in Zahnmedizin 14.08.2015 16:55
von Bille • 2.602 Beiträge

je nach Temperaturen wirkt sich das auf die Eiterbildung im Kiefer aus ist es warm wird mehr produziert
Der Eiter auf der linken Seite muß eine andere Zusammensetzung wie der Rechte haben da dieser viel aggressiver ist
Er bildet erst eine Beule zur Zeit stündlich und ich muß ihn abfangen läuft er in den Mund entzündet sich der Rachen Oder und das Schlucken geht nicht mehr



Der rechte ist viel Harmloser und es wirkt sich nicht aus wenn er in den Mund fließt



Alle Fotos sind mit: Samsung Galaxy S3 mini /Samsung Star 3 geschrumpft und umgewandelt in gif werden sie mit PSP7

zuletzt bearbeitet 14.08.2015 18:21 | nach oben springen

#68

RE: 2015

in Zahnmedizin 28.08.2015 12:54
von Bille • 2.602 Beiträge

Es war einmal eine Eckzahnspitze ohne ZS direkt nach dem wach werden auf Zunge gehabt
.

Man glaubt gar nicht was so ein kleines Stück Zahn ausmacht
ZB bei sprechen essen die Kiefer abbremsen das sie nicht ungeschützt aufeinander knallen und dabei die restlichen Ruinen zerbrechen
Die Aussprache ( verwaschener) hat sich verändert der spukfaktor während sprechen wird höher.



Alle Fotos sind mit: Samsung Galaxy S3 mini /Samsung Star 3

zuletzt bearbeitet 28.08.2015 17:23 | nach oben springen

#69

RE: 2015

in Zahnmedizin 16.11.2015 20:54
von Bille • 2.602 Beiträge

Übersicht November 2015
Es ist einiges passiert der Echzahnrest oben links ist Halloween um ein größeres Stück,geschrumpft die Komplette Spitze brach ab
ZS hatte ich keine .
Auch die Schneidezahnreste werden immer kürzer und bröckeln ach das geht meist ohne ZS von sich
Wenn was muckt dann ist es links unten wo der Eiter nach wie vor abläuft



Alle Fotos sind mit: Samsung Galaxy S3 mini /Samsung Star 3
nach oben springen

#70

RE: 2015

in Zahnmedizin 26.12.2015 22:50
von Bille • 2.602 Beiträge

Pünktlich Heiligabend morgens brach die obere linke eckruinenspitze ab.
ZS hatte ich dabei keine eher ein unangenehmes prickeln .
Und ja die Zunge wird ja eigentlich beim sprechen von Zähnen umgeben ohne Zähne flutscht sie halt beim sprechen umher bzw werden die Buchstaben undeutlicher und somit verändert sich die ganze Aussprache .



Alle Fotos sind mit: Samsung Galaxy S3 mini /Samsung Star 3

zuletzt bearbeitet 27.12.2015 00:40 | nach oben springen

#71

RE: 2015

in Zahnmedizin 11.02.2016 01:48
von Bille • 2.602 Beiträge

ZS in dem Sinne habe ich keine mehr das einzige was jetzt abundzu ungut tut ist
wenn sich das Zahnfleisch entzündet oder morgens beim aufwachen so prall angeschwollen ist das
man denkt es platz jeden moment auf.

Angefügte Bilder:
image.jpeg
image_2.jpeg
image_3.jpeg

nach oben springen

#72

RE: 2015

in Zahnmedizin 03.03.2016 17:22
von Bille • 2.602 Beiträge

......


nach oben springen

#73

RE: 2015

in Zahnmedizin 06.06.2016 18:18
von Bille • 2.602 Beiträge

Jo so sieht es aktuell aus
Ich gebe zu ich lache trotzdem viel und merke aber gleich wie sich der gegenüber verhält
von fremdschämen bis ansprechen alles dabei
Ich ignoriere sowas komplett und spreche lache normal weiter es gibt aber genug Leute a die damit a Problem haben


nach oben springen

#74

RE: 2015

in Zahnmedizin 18.06.2016 22:15
von Bille • 2.602 Beiträge

Veränderung




Die Knochen
warum der oben links dreimal so dick ist wie rechts keine Ahnung er ist mit Flüssigkeit innerlich gefühlt


Unten alles normal dünn wie immer an den rotlichen Stellen sind Wurzelreste im Kiefer und manchmal bricht was vom Wurzelrest ab ohne das es gleich nach oben kommt das bohrt sich dann erst den Weg in Freiheit durchs Zahnfleisch



Zb hier ist so ein wuzelteilchen das muß ich dann mit Pinzette rausziehen sonst würde es immer stechen


nach oben springen

#75

RE: 2015

in Zahnmedizin 03.10.2016 20:41
von Bille • 2.602 Beiträge
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Bille
Forum Statistiken
Das Forum hat 503 Themen und 2588 Beiträge.
Besucherrekord: 41 Benutzer (04.05.2014 22:18).

Xobor Forum Software © Xobor