#31

RE: Tagebuch

in Bille's Bereich 01.12.2012 05:59
von Bille • 2.602 Beiträge

Gegen viertel vor 4 war ich mit meinen Adventskalender fertig dann nach wollte Merle noch eine Pizza .Mit dem Hund war ich auch kurz draußen somit hoffe ich mal das es bis 10 Uhr ruhe ist. Bei mir tobt immer noch der Krieg im Mund aber bin jetzt keine spur einer Schwellung
Und ich versuche jetzt zu Schlafen soweit wie es möglich ist


nach oben springen

#32

RE: Tagebuch

in Bille's Bereich 02.12.2012 23:18
von Bille • 2.602 Beiträge

Allgemeine Impressionen aus der Wohnung meiner Eltern die ich nun unter meine fittchen habe.
Nachdem mein Vater tagelang wegen dem (großen)TV schimpfte kam dieser ins Kinderzimmer zu Merle aber ich gab auch nicht nach bzw auf und stellte dann eben einen kleinen rein boshaft wie ich bin !
Jetzt muß ich ja sagen ich lebe mit lauter Weihnachts /Fest/Dekomuffeln zusammen


ganz fertig bin ich nicht geworden ich habe car noch 50 Engerl aufzuhängen um sie schweben zu lassen im Advent und viele Kisten voll mit Deko Ich liebe die Weihnachtszeit sie hat was unbeschreibliches geheimnisvolles und jedes jahr hoffe ich auf das Perfekte einzigartige Weihnachtsfest also seit ich lebe kann ich mich nur an ein friedliches Fest erinnern. Die anderen waren alles anders als perfekt
Das fängt beim Weihnachtsbaum an den ich kaufe und dekoriere weil sonst würde es bei uns keinen geben aber ich finde er gehört zu Weihnachten dazu dagegen habe ich nie einen wirklichen Festlichen zusammen gebracht wie er auf alte Bilder oft abgebildet ist
Letzes Jahr hatte ich extra einen Kamin gekauft weil das in den USA filmen auch immer ist das ein Kamin vorkommt
Am liebsten hätte ich so einen Baum wie in einem schwarzweis Film aus den USA es ging um einen kleinen Jungen der sollte im Krippenspiel einen Engel spielen und brauchte weiße Turnschuhe leider passierte dann ein Unglück und das Kind verstarb Jahre vergingen und durch einen Glücksfall bekam die Familie einen kleinen Jungen der seine Eltern verloren hat und dieser durfte dann ebenfalls einen Engelspielen mit weißen Schuhen ein sehr trauriger Film.
Da gab es aber noch einen Film der mich lange beschäftigte er spielte in Intalien ein lebenfrohes Mädchen erkrankte an einen Gehirntumor und verstab von da an sah die Mutter ihre Tochter immer wieder Zb auf einer Brücke bis die Mutter hinkam war das Kind verschwunden das ging den ganzen Film so es spielte in Vernedig wie er ausging weis ich nicht mehr. In der Schule sahen wir mal den Film Es gesschar am helligen Tag es ging um einen Kindsmord und den Bösen Mann der es tötete der Möder verriet sich durch einen Ziegenbock auf seinen Auto nur Pech für mich das mein damaliger Rektor ein FCKöln fan war und ebenfalls einen Ziegenbockaufkleber am Auto hatte wodurch ich schlußfolgerte er muß ein Mädchenmörder sein da ich mir nichts sagen traute bzw ich ja meinst allein zuhaus war ging ich einfach nicht mehr in die schule ich wollte ihn keine Gelegenheit geben mich umzubringen. Es dauerte wochen bis ich begriff das der aufkleber nur ein Fanclubzeichen war aber bis dahin waren mir alle FC KölnFans sehr unheimlich.
Zurück zu Weihnachten ich meldete den Strom für 2 Wochen an was meinen Vater missviel also mekerte der schon vor sich hin.
Egal wie ich es anstelle es kommt einen perfekten Weihnachten immer was dazwischen
Weihnachten 2011:

wie das dann ablief steht wo anderes im Forum nur eins es war kein "Weihnachten"

Wie gesagt mein Sohn hat noch nie Weihnachten so erleben dürfen das an sagen kann das war Weihnachten meine Angst ist ja das er wenn er selber Kinder hat auch gar nicht weis wie das geht bzw ja gar keines hat wo er sich zurück erinnern kann.


zuletzt bearbeitet 02.12.2012 23:22 | nach oben springen

#33

RE: Tagebuch

in Bille's Bereich 03.12.2012 00:23
von Bille • 2.602 Beiträge

Am Abend waren wir ja dann auf dem Konzert und meine Backe blieb schlank und es gab auch so kleine Probs außer das übliche.
Trotz allem wenn ich ängstlich oder angespannt mich nicht sicher fühle beisse ich Fingernägel aber nach einen Beisanfall geht zur Zeit nichts mit Nägelbeisen ich habe sie schon zu weit abgenagt .Also große Halle viele Leute alles unbekannt und Nägelbeisen ging nicht da ich ja auf der einen Seite ZS habe also lutschte ich Gummibärchen Schoki und das eine Stunde ununterbrochen.
Merlin trank 4 Becher RedBull und war sehr gelöst drauf im allgemeinen als das Konzert an ging waren die 1-2 Songs noch schwierig aber dann brach das Eis ich hatte ein Skelett auf schoß´hinter dem fühlte ich mich sehr sicher um so länger gespielt wurde um so lockerer und gelöster wurde ich und tanzte dann auch mit Für mich war die bühne wie ein riesiges Kaleidoskop das immer neue farbenprächtige Muster machte für feinheiten sehe ich einfach nicht gut genung Schmetterlinge waren für mich nur weiße Punkte und heute auf YouTube habe ich es dann gesehen. Die Band spielten viele Lieder die ich gerne mag und 6 Lieblingslieder die Stimmung war sehr gut.
Und es bleibt bei diesem einzigen Konzert dieses Jahr die Karten für Berlin verkaufe ich weiter an einen DTHler
Es war ja unser erstes Konzert und es war so schön das möchte ich mir nicht kaputt machen und erst vertiefen
Desweiteren hatte ich den ganzen Tag flashs vom Konzert im Kopf die Bilder springen immer noch im kopf hin und her sobald ich die Augen zumache und kleinigkeiten die ich nicht so wahr genommen habe werden dann aufeinmal present. Ich bin ja gespannt wie lange das noch anhält. Das Konzert stand unter einen Trauerfall aber das ist ja meist für alle erstmal ein Schock
Wobei Traurig muß man nicht sein eher Dankbar das man diesen Menschen kennenlernen durfte ,das man an seinen Leben teilnehmen durfte und das es nicht selbstverständlich war Jeder Mensch ist auf seine Art kostbar und einzigartig und dafür muß man danken für die Vielfalt für jedes Lachen , für jeden Augenblick Sicher tut es unendlich weh aber was wäre gewessen wen man den Menschen nie hätte kennen lernen dürfen sicher wäre das ein viel größerer Verlust gewessen als jetzt die Trennung auf Zeit. Die Erinnerungen begleiten uns ja jeden Tag am anfang tun sie weh und treiben uns trännen in die Augen langsam wandeln sie sich und eines Tages fühlt man sich dann geborgen und warm glücklich wenn man an sie Denkt aber das dauert.
Durch das wackeln und springen sind sie nicht besonders gut


Momentan fleigt alles noch wirr im Kopf rum und ich muß es erst aufarbeiten
Einen neuen Autoaufkleber habe ich auch


Die Band selber habe ich nicht gesehen Merlin hat dann noch ein AntiNaziTShirt bekommen
aber wir hatten Spaß
Morgens nachdem ich verschlafen habe ich dann die Bild Wams verteilt und zwei Düsseldorfer habe ich einen Bild an Auto gesteckt die sollen wissen das wir nichts gegen die "Bayernhasser "haben .
Gegen Mittag war ich dann zuhause und spät Nachmittags bin dann mit Hund raus.



Und dann habe ich noch ein Herzchen am Himmel entdeckt


Medis habe ich genommen gegen ZS und jetzt hoffe ich das ich gut schlafen kann


nach oben springen

#34

RE: Tagebuch

in Bille's Bereich 04.12.2012 01:12
von Bille • 2.602 Beiträge

Nachdem ich etwas geschlafen habe, geht mir das Konzert jetzt durch den Kopf bzw habe ich ein Problem damit weil ich nicht weis ob ich mich richtig verhalten habe
Campino sagte was von einem Trauerfall eines guten Freundes aber ich habe das gar nicht so überzuckert
Jetzt gab es ja mal das 1000 Konzert wo ein Mädchen zu tode kam und die Band wurde damals heftig angegriffen das sie die Leute nicht aufklärten und weiterspielten usw.
Jetzt steht ein Campino vor der Menge und erzählt vom Tod eines Freundes in der Nacht und es folgt keine Reaktion bzw frage ich mich ob das ein Hinweis für die Fan´s war es ruhiger angehen zu lassen.
Und seien wir mal ehrlich selbst wenn er gesagt hätte es ist gerade jemand an einen Herzinfakt gestorben hätte die Menge nicht reagiert Ich frag mich wie sich die Band gefühlt hat als sie merkten das es die meisten Fan´s es nicht in sich aufnahmen.
Ich bin so hin und hergezogen einerseits hat mir das Konzert viel Spaß und Freude gemacht ich war beeindruckt und anderseits beschäftigen mich jetzt Fragen wie
Waren sie enttäuscht ? haben sie uns als Fan´s als Taktlos empfunden ? Was haben sie auf die Ansage erwartet ?
oder war es für sie ok ?
Ich bin ja nur froh ich habe mir die YouTube Filme angesehen das sie nicht gesehen haben wie es bei uns abging wie wir mit den Skeletten tanzten und ausgelassen feierten im Schutze des Scheinwerfers konnte man uns von Bühne unmöglich sehen.

Was mich noch stutzig machte war das Campi am Anfang sagte das viele Freunde in der Halle sind und heute laß ich in der Zeitung das die Band im Hotel war. Wenn ich doch Freunde habe dann bieten die mir auch einen Platz zum schlafen an oder nicht ?
Und alles ist doch besser nach einem Konzert als in einem fremden Hotelzimmer die Nacht/den Morgen ausklingen zulassen .
Ich habe echt nicht viele Freunde aber auf die wenigen kann ich mich 1000% verlassen.

Ich denke da werde ich noch ein paar Tage dran knappern bis ich es für mich durch habe im Forum hat keiner reagiert
...............................................................................................

Dann muß ich ja noch den Nachtrag machen zum Konzert
Mein Rucksack und warum mich der Sicherheitsmann nach der hälfte auspacken und erklären warum wieso des Rucksachinhaltes durchgewunke hat
Bzw habe ich das ja immer dabei egal wo ich hingehen


1.) Laptop mit Internetstick (wichtig ohne meinen PC wäre ich sowas von aufgeschmissen
2.) Tablettendose
3.) Würfelspiel (falls ich mal im Aufzug steckenbleibe oder in einem Tunnel um Mitmenschen abzulenken)
4.) aufblasbares Skelett (zum anziehen eine Zipfelmütze und Schal anspielung auf Weihnachten)
5.) Süssigkeiten (ich habe ja sehr schlechte Zähne und muß deshalb stündlich süßes Essen sonst werden die Bakerien nicht satt und verursachen schmerzen)
6.) Caprisonne (trinken)
7.) Plastiktüte
8.) Geldbeutel
9.) zusätzliche Pflaster
10.) ErsteHilfe Tasche für Norfall (Platzwunde nach Sturz usw)
11.) Schutzbär (fahr nicht schneller als dein schutzengel fliegt)
12.) Flieger zur ablenkung für Kinder bei Notsituation (Verkehrsumfall Amoklauf usw)
13.) Stadtplan
14.) Kerze (Form Geburtstagstorte falls wer Geburtstag feiert und ich plötzlich davon überrascht werde)
15.) Taschentücher
16.) Kartenspiel (Lieblingsspiel vom Sohn /Zeitvertreib Warteschlagen Ubahn...)
16a zwischen 16 und 17 ohne Zahl.) Murmel
17.) Elektische Kerze (falls offnes Feuer zu gefährlich)
18.) Wal (Mitbringgeschenk)
19.) Batteriebetriebene Lichterketten
20.) Bilderbuch (UBahn entgleist Verkehrsunfall usw zur Ablengung der Mitmenschen)
21.) Romatische Kerze
22.) Streichholzschachtel (groß damit ich sie im rucksack leichter finde
23.) Fußball mit Luftballon (sehr stapiel und kein zusammenlegbar mehrmals verwendbar)
24.) Glückskästchen (Mitbringgeschenke)
25.) GlitzerMuscheln
26.) Edelsteine
27.) Feuerzeuge
28.) Glückswichtel /Glücksschwein
29.) Tickets (Konzerte Bahn Reise )
30.) Granulatscheiben (lichtdurchlässig mustermachen)
31.) Elfenkästchen darin Block Bleistift (zum aufschreiben) Sorgenpuppen(Sorgenvertreibung) Pfau(unsterblichkeit) Babypüppchen als Talismann , König aus dem Märchenland (Figur aus einem Lied) Herz Uhr Glückspennige mit Emeil
32.) Konffetibombe
33.) Wunderkerzen
34.) Goldschnur
35.) Muscheln
36.) Böckle (Europapark der redet so niedlich schwitzerdeutsch)
37.) Minianhänger
38.) Aussegungsganitur falls ich zu einem sterbenden komme (Suizid oder Verkehsunfall, Hallenpanik ) Kreuz künstliche Rosenblätter Kerzen um es schön zu machen bzw für die Angehörigen wenn sie dabei sind
39.) Kugelschreiber


das war der Inhalt meiner Handtasche/Rucksack den ich immer dabei habe oben ist dann noch Platz für aktuelles


Meine ZS werden auch wieder stärker zur Nacht hin mal schauen müde bin ich ob ich schlafen kann oder nicht
morgen muß ich früh raus Mitzekatz ist läufig und da muß ich vor den Rüden gassi gehen


zuletzt bearbeitet 04.12.2012 01:21 | nach oben springen

#35

RE: Tagebuch

in Bille's Bereich 05.12.2012 00:14
von Bille • 2.602 Beiträge

So dann hatte ich ja das Vergnügen am Sonntag meine zwei Haftbefehle vorläufig außer Kraft zu setzen. Gleichzeitig haben sie meinen abgelaufenen Pass (2009) eingezogen und eine Anzeige geschrieben. Und eine neue Vorladung habe ich bekommen zur Ermittlungssache " Klärung der Melde und Mietverhältnisse dafür soll ich Donnerstag wieder nach Augburg fahren morgen rufe ich mal dort an heute war keiner zu erreichen


Ganz erleichtern bin ich das sich das vom Konzert am Samstag geklärt hat und ich es doch auch im nachhinein genissen kann.
Die Berlin Silvestertickets gehen an Piano mir gefällt wie er sich bemüht mit seinem Schiffferklavier und welchen Mut er hatte vor einen Menge wie Hosenfans zu spielen ich will ja gar nichts daran verdienen !

Im dth habe ich mich mal wieder geärgert da ist ein Jüngling der möchte einen Fanclub machen ok . Und nun kommen die alten Hasen und machen sich dadrüber lächerlich Was massen die sich an jemanden eine Idee der die Zeit dafür aufbringen will mardig zu machen .
Welches recht haben sie dazu zu entscheiden ob das gut oder schlecht ist wenn sie keinen wollen dann müßen sie ja nicht posten.
Aber hergehen und einen jüngeren deswegen fertíg machen ist nicht die feine Art
Auch die Behauptung das sind ja nur Tage wie diese Fans und gar keine richtigen Fans
Was ist den ein richtiger Fan was macht einen zu einem richtigen Fan
An erster Stelle der WinterSchlußVerkauf nach Foto her ein älterer in die Jahre gekommener mürrischer Mann . Der sich das Recht rausnimmt man muß ein Minderstalter haben um ein Fan zu sein und im Forum schreiben zu dürfen.
Das die Jungen auch was auf die Beine stellen wollen und ihre eigene Sache machen wollen wird von ihm Grundsätzlich nicht gedultet wenigstens hat der Mod ihn zurückgepfiffen.
Über sowas kann ich mich ja aufregen wenn man so von oben herab Menschen behandelt egal ob sie jünger sind oder nicht.
Der kleine soll seinen Plan durchziehen und von sollchen Mimosen wie WinterSchlußVerkauf nicht abhalten lassen.

Ansonsten geht es mir nicht so gut und ich verkrich mich auch bald ins Bett die UltraZStage sind angebrochen


zuletzt bearbeitet 05.12.2012 00:20 | nach oben springen

#36

RE: Tagebuch

in Bille's Bereich 07.12.2012 01:33
von Bille • 2.602 Beiträge

So heute morgen nach durchwachten Nacht nach Augsburg eigentlich wollte ich auf Polizei die rief aber um 8 Uhr an. In 3Min war die Frage beantwortet und er meinde dann brauchen Sie nicht mehr kommen. Da ich aber Merle versprochen hatte seinen Mp3 nachzufahren den er vergessen hatte und eh Nikolaus war mußte ich ja die Geschenke abgeben. Ich tröttelte beim fahren vor mich hin mein Scheibenwischwasser war alle und es schneide und ZS es war nur noch eine graue Dreckschicht, gesehen habe ich nix mehr daher konnte ich nur abundan 100 fahren.
Gegen 12 Uhr war ich dann bei Merle ,gesehen habe ich ihn nicht nur die Sachen abgeben.
Und nachdem ich die Leitblanke gestreift habe habe ich doch im Baumarkt ein Mittel für die Scheiben gekauft und eingefüllt. Bei der fahrt nach München habe ich kurz Rast gemacht bei der Autobahnkapelle und mich bedankt für die "Friedenstaube" gestern und für ein gutes Jahr. Dieses Jahr habe ich viel Glück gehabt es lief eigentlich gut ok a bisschen abstriche muß man immer machen.
Und dann habe ich noch gebetet das die ZS doch wieder vergehen ohne das ich zum ZA muß. Ich weis ja selber das sie gezogen gehören aber da macht mir meine Angst nicht so mit. Nächstes Jahr gehe ich hin bestimmt nur dieses Jahr schaffe ich es nicht mehr. Nächstes Jahr laß ich den Eckwurzelrest 100% ziehen ohne wenn und aber .Diese Jahr bin ich zu feige dazu also habe ich Gott was vorgeheult und angefleht das er sie aufhören läßt zuminderst über Weihnachten/Silvester oder am besten gleich. Bis jetzt hat er meinen Wunsch noch nicht bearbeitet .In der Kirche gibt es eine Heilige Apollonia sie zählt zu den Nothelfer und ist für ZS zuständig ich habe ihr alles erzählt und gebeten das sie mir helfen möge.

Die Kapelle ist sehr schlicht was die Luke für eine Bedeutung hat muß ich noch rausfinden


In München angekommen war gerade mein MexikanischesTodesPäckchen gekommen und ich stürzte mich drauf es auszupacken
als erstes packte ich das Kätzchen aus einfache Kunst aber noch aussagekräftig


danach Loteria de la Muerte (Lotterie des Todes) wie es gespielt wird weis ich noch nicht da keine Beschreibung dabei war
und die Karten auf spanisch beschriftet sind und ich die erst übersetzen lassen muß


Todesaltar


Girlanden aus Papier und das selbe Muster als Stoff 5m lang zum zuschneiden. Diese macht man mit Transparentendoppelklebeband auf die Heck und Vorderscheibe oben ins Auto und es sieht toll aus. Ja immer mehr grusch landet im Auto ich warte ja nur noch auf die nächste Verkehrskontrolle und die Gesichter wenn ich alles wiedermal rausräumen muß
Und dann habe ich noch knalligbunte Christbaumschmuck gekauft


Jetzt bin ich ja gespannt ob ich noch ins Bett komme auf der einen Seite lauter Hundespielzeug das ich nicht berühren darf und auf der anderen Seite der schnachende Hund Da bleibt mir wohl nur noch der Platz wo eigentlich der Hund liegen sollte am Fußende


Müde bin ich aber meine ZS halten mich wach hungrig und durstig aber ich will nichts essen und trinken will es nicht noch mehr herausfordern

Angefügte Bilder:
001.gif

zuletzt bearbeitet 07.12.2012 01:43 | nach oben springen

#37

RE: Tagebuch

in Bille's Bereich 07.12.2012 17:32
von Bille • 2.602 Beiträge

Heute morgen hat mich schon mal ein Rottweiler umgeworfen und es dauert in meinen Augen ewig bis der Bestitzer auftauchten.
Natürlich hat der Hund das noch nie gemacht !
Mein Mitzekatz ist ja läufig kann schon sein das die auf meiner Jacke lag und die jetzt nach läufigen Freiwild roch. Das Rottweiler nicht die schlausten Hunde sind weis ich ja Aber das sie noch nicht mal Mensch von Hund unterscheiden können war mir neu.
Auf jeden Fall bin ich sau blöd geflogen und der Hund hat sich einfach auf meinen körper mit seinem ganzen Gewicht drauf gesetzt.
Ein zartes kusch und runter von mir beeindruckten ihn nicht wirklich als ich versuchte ihn mit der hand runterzuschubsen hat er nur genurrt und ich mein Vorhaben ganz schnell geändert und brav liegent unter Hund auf Herrchen gewartet.
Herrchen hat dann sein Kalb von mir runtergeholt sich entschuldigt und verschwand.

Ich bin dann zu meinen Eltern rüber wo mich dann schon eine morgendliche Diskussion erwartete ich hatte meiner Mutter gestern schon gesagt das ich heute die Christbäume kaufen will. Mein Vater ist der Meinung ein Christbaum ist Geldverschwendung mein Mutter will einen kleinen für auf den Küchentisch , mein Sohn will einen großen im Topf und ich brauche einen Großen um meinen Schmuck dran unterzubringen. Im Endefekt kaufe ich zwei einen für München und einen Ersatz in Augsburg beide schmücke ich falls Heiligabend im Chaous versinkt das ich noch einen Ausweichplatz habe wo ich mit Merle hin kann .
Heiligabend ist ja der kritischste Tag im Jahr wo die Reizbarkeit aller sehr hoch ist.
Noch dazu wünscht sich Merle dieses Jahr in meinen Augen dinge die keiner braucht eine Sperrkette für die Haustüre und einen Türspion ( wir haben nix was es gilt zu schützen in Wohnung und gegenüber dem Türspion wäre eine Wand. Einen Duschvorhang und eine Badezimmertüre (bzw das das Schloß geht)
Und sein größter Wunsch ist ja eine Zimmertüre (ich nütze den Raum wenn er nicht da ist ) damit er sie zusperren kann wenn er nicht da ist. also war am 5.12 der Schreiner da (Zimmertüre ist auch eine der Bedingungen die Jugendamt fordert) bei Glück meide der wird sie in der Woche zu Weihnachten fertig nur streichen muß ich sie selber kostet da spezial Mass und keine vom Baumarkt past 250-300€
ansonsten wünscht er sich nix. Meine Eltern wollen ja nie was aber meine Mutter ist beleidigt wenn sie nichts bekommt.
Heute bin ich mit dem Fatschenkind für sie fertig geworden

Jetzt brauche ich nur noch einen Glaskasten notfalls muß ich schon ob ich ein Nanobecken in der größe finde damit es nicht so anstaubt.

Ich bekomme ein I pad falls es noch vor Weihnachten kommt wo ich gewonnen habe beim AxelSpringerVerlag Nach langen überlegen habe ich beschlossen das ich es selber behalte und nicht Merle gebe.
und bald werde ich mich heute zurückziehen vom Internet da ich sowas von ZS habe aber dazu dort

---------------------------------------------------
Nichts mit zurückziehen ich bekomme Besuch rechne mal das sie gegen 23 Uhr da sind und cih muß noch aufräumen das sie sich wenigsten hinsetzen können und ich weis nicht wieviele kommen.
Kai aus Berlin ist auch auf Besuch da den habe ich schon im Zelt untergebracht notfalls muß ich ein zweites Zelt austellen.
Eigentlich wollte ich was einwerfen und verkrichen ins Bett aber jetzt muß ich wachbleiben und auch noch viel reden
mal schauen


zuletzt bearbeitet 07.12.2012 20:40 | nach oben springen

#38

RE: Tagebuch

in Bille's Bereich 10.12.2012 14:32
von Bille • 2.602 Beiträge

Am Wochenende war ja viel los das mal jemand kommt und meine Vergangenheit breit tretten wird damit habe ich ja gerechnet
Und daher habe ich ja schon immer vorbaut und Leuten die mir näher kammen durch PN durch die Blume gesagt was ist und war

Trotzdem hat es mich getroffen und zutiefst verletzt nicht das sondern die Art wie:
ein paar Tage davor hatte mich die selbe Userin angeschrieben und wollte was von mir was ich ihr auch sofort schickte.
Es wäre ein leichtes gewessen mich direkt drauf anzusprechen nein es kam ein offenes Posting

Ich dachte es ging um das SchwarzeMünchen Forum wo ich dreimal bei Treffen war Natürlich sieht man mir es an egal wie sehr ich mich bemühe das ich von der Straße bin. Im Sep hatte ich dann in "mein Reich" eingeladen 40 hatten zugesagt 3 sind gekommen.
Ich bin nach wie vor der Meinung das ich mich bemüht hatte da ich keine Kühlung habe gingen die meisten Lebensmittel am anderen Tag kaputt.


Auch meine Mutter lernten die drei kennen und fragten sie aus meine Mutter blieb cool und beantwortete jede Frage auch wenn es ihr unangenehm war.
Mittlerweile kannte das Forum meine Vergangenheit
Dann kam das Weihnnachtstreffen letztes Jahr hatte ich Merle dabei der Lap spielte. Wir sahsen 5 Stunden im Raum ohne das nur einer mit uns redete. Es war Buffee und Merle holte sich einen riesen Burger biss ihn an und wollte ihn nicht mehr.
Zum wegwerfen fand ich ihn zu schade und dachte der Hund freut sich und packte ihn ein in den Rucksack
So gut wir gingen raus als Merle merkte er hat den Salzstreuer noch in der Hand also habe ich den zurückgetragen platze in eine Diskussion die schlagartig verstummte stellte schweigent den Salzstreuer auf Tisch und ging Heim.
Am anderen Tag tobte der Krieg im Forum .Der Wirt mußte es über eine Kamera gesehen haben und behauptete er wüste ja gar nicht wieviele Personen versorgt werden durch das essen was von Buffee in Rucksäcken verschwindet. Kurz um das Forum was sich dort seit 5 Jahren traf bekam Hausverbot
Ich hatte mir echt nix dabei gedacht als ich den Burger einsteckte . Im Forum regten sie sich darüber auf, dann noch über unseren Geruch und Aussehen wir hatten beide extra geduscht und frisch angezogen (ich verstehe es heute noch nicht) und das ich doch gemerkt haben muß das keiner mit mir sprach warum ich dann noch 4 stunden sitzen blieb ?? Ich bzw Sohn haben wirklich mit niemanden gesprochen wie Hallo und Tschüß und unser Verhalten sei ja sowas von abartig (wir haben nichts gemacht als auf unseren Platz gesessen und gegessen.

Das ging dann drei Tage im Forum ab wie Hölle am dritten Tag wurde das Hausverbot gegen das Forum von Wirt aufgehoben und ich bekam diese Mail
Hi Bille,
Mir platzt schön langsam der Kragen mit deinen Posts.
Durch deine extremst übertriebene Hilfsbereitschaft die aus deinem übersteigertem Hang zur Selbstdarstellung rührt gehst du mittlerweile sovielen Leuten (inklusive mir selber) auf die Nerven dass es mir reicht wenn ich die neueste Entwicklung im Stammtisch-Süd Thread lesen muss. Anscheinend bist du unverbesserlich beratungsresistent und meinst dich gegen so ziemlich alle Verhaltensregeln des normalen Miteinanders auflehnen zu können und diese nach deinem Wiillen auszulegen.Viele alte /neue User bleiben wegen dir vom Forum weg
Ich hab schon vor ein paar Tagen mit dem Wirt des Alten Wirts telefoniert und mich bezüglich des Hausrechts im Nebenzimmer schlau gemacht. An besagten Stammtischtagen habe ICH persönlich eben diesen Raum gemietet und nicht das Forum und kann aus diesem Grund reinlassen oder draussenlassen wen ich will.
Veranstalter des Stammtisch-Süds bin ICH persönlich und nicht offiziell das Board.
Somit untersage ich dir ab sofort zum Stammtisch Süd zu kommen. Es steht dir natürlich frei an besagten Tagen ganz normal im Alten Wirt in der Gaststube anwesend zu sein und zu essen was du willst. Aber eben nicht mehr im Nebenzimmer wo wir anderen uns treffen du passt nicht zu uns und nicht ins Forum!
Da findet MEINE Veranstaltung statt .
Den Stammtisch-Süd lass ich mir nicht von einer einzelnen Person wie dir kaputt machen.
Du solltest des öfteren dein Verhalten selbstreflektieren und überdenken wie du dir dein Leben nicht komplett selbst verbauen kannst und wirst.
Grüße.XY

Ich zu ihm er möge mir bitte die Sätze erklären ich verstehe Sie nicht und beispiele nennen und wie man das dann richtig macht
Anscheinend bist du unverbesserlich beratungsresistent und meinst dich gegen so ziemlich alle Verhaltensregeln des normalen Miteinanders auflehnen zu können und diese nach deinem Wiillen auszulegen. Du solltest des öfteren dein Verhalten selbstreflektieren und überdenken wie du dir dein Leben nicht komplett selbst verbauen kannst und wirst.

Es kam nie mehr eine Erklärung am selben Tag meldeten sich dann die User geschlossen als Protest ab. Ich wurde gesperrt und alle User meldeten sich dann wieder an.

Also ich dachte das Posting im DTH bezog sich auf das !
also schrieb ich die Userin an und bekam dann diese PN

wovon zur hölle redest du? überleg mal aus welchem forum du 2006 gekickt wurdest nachdem dich leute in köln kennen lernen mussten (oder durften?)
wär mir egal würdest du ned die gleiche Scheisse hier wieder abziehen!
Mann Frau du brauchst nen Psychiater! Du hast weder 5 Millionen Kinder noch lebst du bei alten kranken Menschen. Damals war ne Holzhütte oder ähnliches im Wald. Krank einfach nur krank!
Echt gut gemeinter Rat: lass dich behandeln


Ja 2006/2007/ das tiefste Jahr in meinen Leben (ich wurde nach Unfall gekickt der Unfall war Jul 2007 nicht 2006 )
5 Millionen Kinder hatte ich damals nicht nur 11 (9 Mädchen 2 Jungen) schon damals war ich Obdachlos eigentlich ab 1998 immer wieder hatte ich mal eine Beziehung und somit dann Zeitweise eine Wohnung
Aus Angst das Jugendamt würde mir die Kinder nehmen habe ich sie nicht angemeldet bekam kein Kindergeld oder sonstige Leistungen weil ja keiner wuste das es sie gab. Ich versteckte sie so gut ich konnte vor den Behörden
Und nein sie konnten nicht in Kiga oder Schule gehen oder zum Arzt auch nicht zum ZA !
Es war alles verfahren kompliziert und keiner mit der Situation zu frieden

Mein größter Fehler war das ich mein schweigen damals brach und glaubte ich könnte mich jemanden anvertrauen den ich vertraute
aber das war das Ende vom Anfang. Als dieser sah was und wie wir lebten machte es schnell seine Runde im damaligen Forum .Diese Person überedete mich auch das wenigsten mein Sohn die Schule besuchen sollte ich ließ mich breitschlagen ein Fehler wie sich im nachhinein rausstellte .Bis zum heutigen Tag habe ich es immer bereut das ich mich dazu überreden lies.Die Ämter wurden eingeschaltet die Kinder wurden angemeldet und waren von da im Visier des Jugendamtes ! da das Jugendamt immer öfter durchblicken lies sie nehmen sie mir weg habe ich sie in einer Nacht und Nebelaktion zu ihren Vätern aufgeteit 3 Kinder blieben üpprig und bei mir 2 Mädchen uns Sohn
Raimundi lebte schon seit meiner Schwangerschaft mit Merle im Pflegeheim Ramsu
Die Lage spitze sich immer mehr zu dann die Anweisung die Kinder sollen eine Zahnsanierung bekommen und panik
Ich hatte zwei Jahre davor eine gehabt bzw war ich am anfang glücklich aber kam nicht damit klar. Damals wurden 6 Wurzelreste entfernt und die Frontzähne gefüllt .So das die jetzt noch vorhanden 7 Stück oben strahlten und 8 unten heil waren. Auf Zahnersatz hatte ich bewust verzichtet .
Ich kam mit meinen neuen Aussehen nicht zu recht und fiel psychisch in ein Loch versuchte dieses mit Drogen zu überbrücken
Das Hauptproblem war das "Ich das nicht mehr im Spiegel war" Ich mich verloren hatte als Person als Mensch
dazu kam der Ärger mit den Suizidforums wo mir die Behörden das Leben noch einiges schwieriger machten. Der ärger um mein Cafe(wo sich rechte Szene und angel´s die Klinge in die Hand gaben) wofür ich keine Genehmigungen bekam und es ständig stress mit Polizei gab.
egal ich fiel immer tiefer bis zum Tag des Unfalls

Ja durch das besagte Posting wurde mir schlagartig klar das ich auch die letzten 6 jahre nur verkackt habe. Seit ich denken kann versage ich nur Es gibt keinen einzigen Punkt in dem ich nicht versagt hätte .

Was hat sich im Grunde verändert zu damals
- alle Kinder sind über kurz oder lang in Kinderheimen gelandet
- Ich habe mir 2008 einen Wohnwagen gekauft
- ich bin nicht mehr berufstätig und in Rente seit 01/2012 (bzw wird das jetzt neu überprüft nachdem eine Behörde einspruch erhoben hat)
- Ich habe in Augsburg eine Briefkastenwohnung damit ich nicht Obdachlos bin wegen Umgangsrecht

mehr hat sich in den letzten 5 Jahren nicht getan
doch ich bin 2011 wieder in die Suizidbegleitung zurück nach langer Pause
Mädchen habe ich geboren die mir nach Geburt aber weggenommen wurden

wie sind die Zukunft aus
keine Ahnung zur Zeit stehe ich vorm Nichts bin wieder einmal bei meinen Eltern eingezogen (zuminderst über den Winter) deren Arztberichte (Unfall Schlaganfall usw) werde ich in den nächsten Tagen hier einstellen ins Forum

In der Nacht habe ich dann noch mehre Stunden mit dem Krisendienst 089/7295960 telefoniert
Und klar habe ich mich gefragt ob nicht hinter dem ganzen im DTHBlosstellung meine Exschwiegermutter bzw eine meine Töchter dahintersteckt (die sauer sind weil sie für mich unterhalt zahlen sollen)
Weil wer hätte sonst ein Intresse mich öffentlich fertig zu machen bzw mich in eine schwere psychische Krise zu stürzen.
Jeder andere Mensch hätte sich entschuldigt spätestens als er gemerkt hat das er auf dem Holzweg ist .
Ich war dann heute morgen bei einen Rechtsanwalt mußte 250€ zahlen für Beratung und Auftrag Er wird sich der Sache annehmen und falls es was zu tun gibt dies einleiten dafür hat er sich eine uneingeschränkte Vollmacht geholt.Er hat gemeind er wird sich erst mal schriftlich mit den Admin´s in Verbindung setzen um die Ip´s daten zu bekommen und dann die entsprechenden Verfahren einleiten. Von der besagten ScheinUnserin habe ich ja die Anschrift und bei Polizei wird sie ja dann aussagen müßen welche und von wem sie ihre "Info´s" hat (mir gegenüber hat sie ja geschwiegen) Mal schauen was rauskommt
Für mich ist die Sache vorerst öffentlich erledigt allerdings habe ich in Auftrag gegeben den Grabstein den ExSchwiegereltern auf Grab von den Kindern stellen hat lassen , abzubauen bis die Sache aufgeklärt ist
Ich will unter den Bedingungen keinen Grabstein von ihr wenn sie hinter der DTH Blossstelltung als Kindsqälerin/mörderin steckt.
DTH Admin hat mich gebeten nichts privates mehr im Forum zu schreiben was nicht direkt die Band betrift


Was Sonntag passiert ist poste ich später muß auf Friedhof (neues Grab suchen) ich möchte die Kinder noch vor Weihnachten verlegen lassen . Ich dachte nach der letzten Gerichtsverhandlung und mein zugeständnis für Grabschale wäre ruhe mit der ewigen Hetzerrei gegen mich das DTH hat es gezeigt das es nicht so ist.
Also werden die Kinder zum 4x umziehen in einen anderen Friedhof und da ich das noch vor Weihnachten druchboxen möchte eilt es


zuletzt bearbeitet 10.12.2012 15:55 | nach oben springen

#39

RE: Tagebuch

in Bille's Bereich 10.12.2012 23:34
von Bille • 2.602 Beiträge

Erst mal liefere ich die Unterlagen zu meinen gesunden jungen Eltern nach beide über 70
nicht alle da sie die in der gesammten Wohnung anscheind verstreut haben und erst seit 2006
wurden sie zu Ärzten geschleift davor war das Thema Arzt eh Tabu
Seit 2006/7 war mein Vater insgeammt 23 monate in der Nervenklinik
Den Arztbericht vom Schlaganfall meiner Mutter muß ich noch suchen habe ich noch nicht gefunden außerdem gestalltet sih die suche etwas schwierig weil mein Vater das rumschnüffeln in seiner Wohnung dick hat.

Angefügte Bilder:
095.gif
096.gif
097.gif
098.gif
099.gif

nach oben springen

#40

RE: Tagebuch

in Bille's Bereich 11.12.2012 00:07
von Bille • 2.602 Beiträge

Der Sonntag:
Um 14 Uhr wollte ich bei meinen ältersten in der Wohngruppe sein. Dank Wintereinbruch und abgefahrene Sommerreifen (dachte dieses Jahr schneid es nimmer lohnt sich eh nicht) war ich kurz vor 17 Uhr dort.

Auto abgestellt und auf Fest als ich dann abends heimfahren wollte hatte ich doch eine Mängelanzeige von Polizei an Scheibenwischer
mit der Aufforderung innerhalb 24 Stunden optimale Reifen aufziehen zu lassen und vorzufahren. Ansonsten müßte ich mit einem Bussgeld rechnen.

Erschrocken war ich wie alt Raimundi aussah vielleicht macht das der super extrem pflegeleichte Haarschnitt über den ich mich etwas geärgert hatte aus. Ich hatte ihn das letzte Mal genau vor einem Jahr zu seinem Geburtstag besucht. Zum Sommerfest konnte ich nicht kommen da ich mich nicht zerteilen kann und Merle an dem Tag zurückbringen mußte. Und 14 Uhr Sommerfest Ramsau und 18 Uhr Augsburg unmöglich zu schaffen
Ja das mit Besuchen bei Kindern wenn sie Erwachsen sind ist immer so eine Sache einerseits möchte ich sie nicht stören anderseits kommt mein schlechtes Gewissen hoch keine perfekte Mutter (gewessen) zu sein.
Raimundi (kurz Burli) mußte ich von heute auf morgen in ein Pflegeheim unterbringen bis 1999 lebte er bei mir dann wurde ich mit Merle schwanger und hatte von anfang an Blutungen und mußte liegen. Weil keiner von meiner Familie damals bereit war ihn aufzunehmen und zu pflegen kam er in eine Pflegeheim. Das war auch der Grund warum ich heute noch mit den großen Mädchen zerstritten bin und kein Wort spreche. Später wollte ich ihn dann zurückholen aber er hatte sich dort in den 8 mon so gut eingelebt und blühte förmlich auf. Und da Merle ein Schreibaby war und das Burli mit Sicherheit gestört hätte (er mag keine Lauten Geräusche)blieb er dort bis zum heutigen Tag.
Die Geschenkfolie von seinem Geschenk gefiel ihm besser als sein Geschenk Am Abend war dann noch eine Feuershow diesmal viel sein Fest auf das Adventfest des Hauses
Leider ist mein Fotoapperat nicht der beste

Angefügte Bilder:
015.gif
023.gif
025.gif
031.gif
033.gif
034.gif
035.gif
036.gif
043.gif
006.gif
007.gif
010.gif
011.gif
018.gif
020.gif
021.gif
022.gif

zuletzt bearbeitet 11.12.2012 00:14 | nach oben springen

#41

RE: Tagebuch

in Bille's Bereich 11.12.2012 00:36
von Bille • 2.602 Beiträge

Heute war ich ständig unterwegs am Morgen beim Anwalt und am späten Nachmittag Grabplatz gucken.
Ansonsten war es Ruhig in allen Richtungen in den Forums und auch hier kehrt langsam wieder Ruhe ein
Hatten wir gestern 636 Seitenaufrufe und vorgestern das doppelte waren es heute nicht mehr als 80 ich hatte extra eine Schreibpause deswegen gemacht . Normaler Durchschnitt liegt bei 200 Seitenaufrufe durch Gäste die Mitglieder werden extra gezählt

Stammuser die noch fleisig letzte Woche PN geschrieben haben sind verstummt dafür kammen heute gleich 4 neue ins DTH die alles mögliche wissen wollten. Und es sind immer die selben Fragen etwas anderes gestellt ich schreib jetzt einmal die Antwort und speichere sie ab Sobald die Frage kommt setze ich nur noch die Kopie ein und ändere die je nach Fragestellung um. Einer von denen hatte über 50 Fragen von Politik über sexuelle Vorlieben bis zu meiner ZA angst war alles dabei . Ich frag mich langsam was sie damit wollen weil die Fragesteller tauchen dann nie mehr auf bzw kommen nicht mehr ins Forum ein zweites mal.

Ach und die ZS sind auch am Rückzug also wenn es so bleibt wie es jetzt ist über Weihnachten bin ich zufrieden.
Fingernägel kann ich aber immer noch nicht kauen trotz verlangen geht es nicht ohne das es weh tut sie sind einfach zu kurz zum dran rumbeisen ich weiche jetzt auf die Lippe aus.


Grins und beim rumsuchen nach den Arztberichten bin ich auf ne Kopie meines alten Studentenausweises gestoßen
ja damals gab es noch die Sonderegelung wenn du Amish bist kannst bestimmte Fächer auch ohne Abi studieren vorausgesetzt du bringst ein bestimmtes Fachwissen mit und das hatte ich ja Eugenik war ja für mich das a und o
Kurz bevor ich fertig war wurde das Embryonenschutzgesetz geändert und meine "Abschlußarbeit" war dahin und gleichzeitig trennte sich mein damaliger Freund von mir .Da wir im selben Lehrgang waren und ich ihn nicht mehr sehen wollte legte ich eine Pause ein . Während der Pause wurde dann die Studienzulassung verschärft und ich konnte nicht mehr weitermachen
Der Armanen-Orden holte mich dann in sein Boot und ich stieg dort voll einkonnte Forschungen anstellen ohne das mir wer in die quere kam. Bis ich auch dort eine "Pause" machte die bis heute anhält, habe mir aber eine Rückkehr immer offen gelassen.
Auch wenn mich manche Menschen für dumm halten insbesondere wegen meiner Rechtschreibung dann freue ich mich das sie mich so unterschätzen.
Und nartürlich bin ich so naiv das ich kein Wässerchen trüben kann.

Angefügte Bilder:
071ab.gif

zuletzt bearbeitet 11.12.2012 01:51 | nach oben springen

#42

RE: Tagebuch

in Bille's Bereich 12.12.2012 01:33
von Bille • 2.602 Beiträge

Ruhiger Tag auch ich werde immer ruhiger nach den letzten Tagenstand ich ja doch sehr unter druck von innen.
Heute lief der Tag beim Gassigehen unter dem Motto "such den Hund"
Mitzekatz verschwand im Schnee oft war er so hoch das sie wie ein Ziegenbock springen mußte und dann bei Landung nur die Ohren noch rausschauten


Der Blick aus dem Fenster heute morgen um 10 Uhr




Der Blick in "unseren" Garten



Der sonstige Tag



ZS haben ihre Kurfe gekriegt und haben sich soweit verzogen.Heute habe ich seit langen auch wieder mehr als 3 Stunden am Stück geschlafen. Der Schreiner hat angerufen er kommt nächste Woche und baut die Kinderzimmertür MerlesWeihnachtsgeschenk ein.
Dagegen habe ich KapiHospital vernachlässigt und seit fast 1 Woche das Tagesziel nicht erreicht.
Im DTH caht wurde gestern ein neues Spiel gepostet ganz habe ich es noch nicht verstanden ist aber lustig
http://www.parapluesch.de/whiskystore/test.htm


zuletzt bearbeitet 12.12.2012 01:59 | nach oben springen

#43

RE: Tagebuch

in Bille's Bereich 12.12.2012 13:53
von Bille • 2.602 Beiträge

Bis 4.30 Uhr habe ich ein einzige Schildkröte bei Paraplüsch versorgt an dem Kuscheltier habe ich insgesammt über 5 stunden rumgedoktert
Dann bin ich kurz ins Bett gefallen war aber schon um 7.30Uhr wach
Mitzekatz weint vor sich hin sie ist läufig und will dauernd raus und den Rüden hinterher.
Und gerade eben wurde ich vom Sohnemann am Telefon versetzt
Er muß wichtiges Besprechen und hat keine Zeit jetzt für mich er ruft an wenn er Zeit hat .

Gerade ist ein Anruf bekommen am nächsten Dienstag soll ich mein IPadGewinn bekommen bin ja gespannt freu ,freu

Mal schauen wann Sohnemann mich in seinen Zeitplan einschieben kann .
----------------------------------------------------------------------
Mittlerweile haben wir es 20.14 Uhr und Sohn hat bis jetzt keine Zeit gefunden mich einzuschieben
Ich bin echt stocksauer ich warte jedesmal auf den Mittwoch das ich mit ihm 30min sprechen kann und dann sowas noch dazu kommt er ja bis 21.12 nicht nach Hause.
Ich habe immer mehr das Gefühl das ich/wir ihm egal bin/sind. Nur so eine Notlösung weil er halt nirgens anderes hin kann am Heimfahrwochenende wo alle Heimfahren und im Heim auch nicht bleiben will.

----------------------------------------------------------------

Merle hat nicht mehr angerufen !!!
Über zwei Postings im DTH mußte ich heute fest grübel das erste ging um Nazi das andere um einen Unterschriftenaktion

Und ich habe mich gefragt wieviel Nazi steckt in mir selber drin ohne das es mir bewust ist
Also ich meine da Sprüche Gedanken die eigentlich rassistisch sind aber man die erst im nachhinein als diese erkennt.
und mir passiert das schon das ich mal was denke was nicht ok ist
Heute zu Tage kann man Rassismus gleichsetzen mit Diskriminierung
Ich verstehe mich super mit meiner Nachbarin aus Afrika sie spricht mittlerweile so gut deutsch das man sich mit ihr gut unterhalten kann. Ich mag die Familie gerne aber dann das ist Tagesformabhängig von mir selber wo ich einfach nur genervt bin.
Ich akzeptiere ihre Kultur alles aber leider kocht sie gerne Afrikanisch das mag ja für sie gut riechen aber bei mir kommt es nicht immer so an vorallem Fischeintöpfe nerven mich.Ich komme nachhause steig aus dem Aufzug aus und mich haut es fast um und ich denke dann warum kommt sie nach deutschland und kocht nicht deutsch oder geruchsarm ?
In dem Moment wo ich anzweife warum sie hier lebt und ich sie am liebtsten mit ihren Fischeintopf nach Afrika verbannen möchte denke ich rassitisch oder auch diskriminierent !
Aber auch darin scheine ich die einzige zu sein im DTH oder bin ich nur die einzige die das zugibt ?

Das andere war die Unterschriftenaktion https://www.oxfam.de/node/3485
ich bin nicht sicher ob ich da unterschreiben darf also ob es mir zusteht da ich selber ja nicht sollche Steueren zahle wie anderen.
und darf ich da dann unterschreiben würde ich da nicht eine Bevormundung von Fremdgelder anderer Menschen vornehmen
Wenn das Menschen unterschreiben die auch in diesen Pott einzahlen ist das ok
aber ich ? ich werde da noch a bisschen grübeln

Nachmittag habe ich versucht das Schneeglitzern zu fotografieren was mir aber nicht gelang

Angefügte Bilder:
016.gif
022.gif
026.gif

zuletzt bearbeitet 13.12.2012 01:54 | nach oben springen

#44

RE: Tagebuch

in Bille's Bereich 14.12.2012 01:48
von Bille • 2.602 Beiträge

Schatzikind hat heute Mittag ganz verlegen angerufen
und warum nicht weil er es gestern vergessen hat oder weil er mit uns sprechen wollte Nein er wollte nur mal schnell seinen neuen Wunschzettel durchgeben und es ist einbesonderer Plattenspieler drauf.Kostenpunkt car 200€
Ich zu ihm: sorry aber ich geh schon viel spazieren aber mir will kein Goldesel zulaufen
Er : fahr doch ins Tierheim, aber wo willst den hinstellen? in mein Zimmer kommt der nicht !
Ich : hast du schon mal einen gesehen ?
Er : ja aber der war ausgestopft wie ich klein war weist nimmer ? (ähhhhhhhhh dachte ich mir bis ich drauf kam im Märchenwald da war er 3 oder 4 jahre alt.)
Das liebe ich ja wenn ich ihn Monate lang frage was er sich wünscht und er mir dann 1 Woche davor seine Wünsche durch gibt.
Wie ich Kind war mußte unser Wunschzettel späterstes am 1.11 abgeben sein ! aber meine Eltern wusten auch nie was sie mir schenken sollten als Überraschung und so bekam jedes Jahr ein Überraschungstier Hamster Meerschweinchen usw.


Mitzekatz wurde gestern von Fräulein zur Frau leider war der schuft kastriert
Aber sie ist schwer verliebt er war ein Bichon Havanais wuschlig braungefleckt mit Hängeohren so groß wie sie.
Und heute ist sie zigmal zu der Stelle gelaufen wo sie ihn gestern getroffen hat er war natürlich nicht mehr da.


Das Geld vom Kartenverkauf ist gekommen und ich habe Getränke und Lebensmittel gekauft.
Geleebananen und Zuckergelee und Lebkuchen
Und dann habe ich noch was auf die Seite zum verböllern für Merle ich kauf sie lieber freiwillig als das er sie selber baut
Nicht das ich ihm nicht vertraue was er da tut aber mir sind die gekauften lieber


Sonst war es ruhig keine PN auch in den Forums ruhig
Im DTH ging es wieder mal um rassismus und ich bin wieder alleine das ich eingestehe das ich nicht alles (0,5%) schlecht finde was Rechts macht .Es gab viel was ich noch nachlesen schauen muß.


nach oben springen

#45

RE: Tagebuch

in Bille's Bereich 17.12.2012 00:04
von Bille • 2.602 Beiträge

Boh endlich komme ich mal dazu hier zu schreiben

Freitag:

Rief der Schreiner an , er hat die Türe für Merle fertig und wollte 300€ bar die ist weis vorlackiert. (für Weihnachten reicht es nach Weihnachten wird sie dann lackiert)



Der Schreiner hat mir dann gleich noch ein neues Badtürschloss eingebaut dafür hat er dann nichts verlagt das war Gratis.

Mitzekatz wollte den ganzen Tag an die Stelle wo sie ihre Unschuld verloren hat.
Stundenlang sahs sie an dem Platz wärend ich Fotos machte aber der Schuft kam nicht wieder.
Falls der Kerl gegen die Behauptung seines Frauchen doch Zeugnungsfähig ist und Welpen kommen steht jetzt schon fest bleibt eins bei uns,
Bei meinen Glück bekommt sie 8Stück und keiner will sie haben weil sie Mischlinge sind.
wenigstens bleiben sie kleinwüchsig also nicht höher als 40cm.
Ich nahm mir einen Klappstuhl mit da sie sich weigerte heimzugehen und ich sie und ihre 14 kg nicht tragen wollte


nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Bille
Forum Statistiken
Das Forum hat 503 Themen und 2588 Beiträge.
Besucherrekord: 41 Benutzer (04.05.2014 22:18).

Xobor Forum Software © Xobor