#481

RE: 2017

in Bille's Bereich 03.02.2017 22:45
von Bille • 2.602 Beiträge

Der erste Monat ist auch schon wieder rum wo ist er nur geblieben ?
Ich häkelte Hamster


Und es werden sicher noch mehr seit Mitte Januar bin ich inoffiziell und seit 1.2 offiziell für die Pflege von Papa zuständig.
Wir warten immer noch auf das Gutachten vom Medizinischen Dienst und Reaktion von Krankenkasse
Der Pflegedienst kommt nur noch Donnerstag zum rasieren das andere mache ich.

Mittlerweile sind wir alle Fledermäuse Tagsüber schlafen wir Nachts sind wir aktiv
Da Merle auch nicht mehr aufstehen muß hüpfe ich gegen 11 Uhr aus Bett und geh mit Hund danach bekommt mein Papa sein Frühstück und er schläft ein ich lege mich auch nochmal hin oder häkle gegen 17 Uhr erwachen wir dann ich gehe mit Hundi raus
Also gibt es Mittagessen bei uns gegen 19 Uhr dann TV zwischendrin wickeln, trinken geben , gegen 0 Uhr gibt es dann Abendessen
Bei Glück schläft Papa gegen 3 Uhr wieder ein bei Pech erst um 6 Uhr
Meine Mutter ist schon Stock sauer die ist ein reiner Tagmensch

Dann war ich zu langsam im DTH Shop gab es überraschungskisten 30€ ich weis gar nicht ob XXL bzw XXXL für Männer gab ich hätte eine gekauft waren aber schon ausverkauft schade
Jetzt wurde die Inhalte gepostet ich wäre um jede einzelne froh und glücklich gewesen aber die verzogen wohlstandssnobs waren nur am nörgeln und meckern eigentlich hätte da a Kobold reingehört der Ihnen jedes Teil sooft um die Ohren haut wie es mal im Shop gekostet hat. 30€ für 5 und mehr Teile nee nicht Kugelschreiber sonder Jacken Badehosen TShits und und was alles drin war.
Das heißt im Durchschnitt 6€ pro Teil und als Fan weis ich doch wie die Muster waren
Ich weis nicht was sie erwartet haben ein Flugticket mit 1 Woche Aufenthalt auf Ibiza im Haus der Band ?
Man muß schon realistisch bleiben und meckern fehl am Platz.jetzt kommen einzelne auf die Idee das noch zurückzuschicken wie unverschämt muß man dafür sein.

Was habe ich mich über die Nachricht aus Sierra Leone gefreut das das Band Aid 30 Projekt nicht nur eine Eintagsfliege war wobei mehr Bilder vom Land und Umgebung und der neuen Schule Schlafräume usw haben leider gefehlt.
Aber ist das ja schon erfreulich das dort überhaupt noch was nachhaltiges stattfindet und nicht einfach aufhörte als das TV nix mehr von ebola berichtete.ich hätte ja die Band bzw mitwirkende alle für 1 soziales Jahr vor Ort verpflichtet a bisschenerdung hat noch keinen geschadet.


zuletzt bearbeitet 04.02.2017 01:38 | nach oben springen

#482

RE: 2017

in Bille's Bereich 02.03.2017 22:58
von Bille • 2.602 Beiträge

Dann kommt die Februar Zusammenfassung blöd wenn der Nachbar desen ma sein WLAN nützte auszieht und man keins mehr hat
Viel gibt es ja nicht Pflegegeldkasse hat nix hören lassen Gutachten ist immer noch nicht da
Die Vorsorgevollmacht wurde von mehren Stellen nicht anerkannt da sie nicht Notarisch Beglaubigt ist nun kommt der Notar 9.03 um 17 Uhr
Mein Geburtstag war ruhig ich hatte ja Rosenmontag da schaue ich ja immer die Faschingsumzüge an
Man muß zugeben der mit den bissigsten Wagen war der Düsseldorfer da waren die anderen fad und langweilig dagegen.
Meine Mutter weckte mich um 4 Uhr morgens und wünschte mir alles Gute . Sohn brauchte a Erinnerung als er um 12 Uhr aufstand
am Freitag davor war ich auf der Free mit meinen Hamster zum Foto machen leider wurde es aber gegen Mittag so voll,das dies nicht mehr möglich war



Nachdem ich keine Geschenke zum Geburtstag bekommen habe , habe ich mich selbst beschenkt am nächsten Tag als Rente da war.
Die komplette zweite Staffel von "Warrior Cats" und der letzte Band der ersten Staffel alles car 56€ Ich hab die gerne auf Wc liegen immer wenn ich drauf gehe lese ich einen Absatz oder Seite der einzige Ort wo man Ruhe findet meine kleine Auszeit. Und ja ich gehe öfter als sonst hin hihi. Dann grüne/ braune Wolle hatte nicht die Farben da die ich brauch nochmal 48€ Und dann Knöpfe die zu Augen werden 20€ damit habe ich mich reicht beschenkt.Merle hat dann noch Kleidung für 90€ bekommen ok habe ja dieses Jahr auf Venedig verzichtet und mir den Luxus gegönnt. Aus der grünen Wolle wird ein irischer Kobold ( St.Patricksday Parade) und Blätter für das Hamsterhaus



Dann habe ich mit dem Hamsterhaus angefangen Vorbild ist das Mäusehaus in Amsterdam


Leider sind meine Hamsterkinder schon 20-25 cm hoch und brauche dem zu folge größere Räume
Das war nur ein Provisorischer Versuch in einem Karton " Chinesisches Neujahrfest Mauli überreicht Moppel einen Drachen zum Andenken" der Karton gefällt mir nicht und man hätte bestimmt einiges besser machen können aber für 1 1/2 Tage "Bauzeit" finde ich es in Ordnung. das nächste Zimmer wird besser und der Inhalt dieses zieht dann in eine Holzkiste um und wir mit der Zeit ausgeschmückt.



Es sollen ja noch ganz viele Szenen dazu kommen aber jetzt brauche ich erstmal ein Regal mit leeren Schuhschachteln zum Sammeln der Deko und Zubehör für die Szenen 1 Schuhschachtel mit künstlichen Blumen , oder Themen Kartons zB In der Wiesenschule dann muß da alles rein "Schulbänke Tafel " ect
Ich habe wieder einen Grund noch mehr zu sammeln als ich eh schon sammle.Ab jetzt muß ich mit Adleraugen Ausschau halten nach Dinge die ich verwursteln kann

Dazu kommt immer noch das Projekt "Märchen im Marmeladeglas"

Und zwei neue Geocachingevents habe ich am Start St.Patricksday und Osterpicknick bis jetzt nur 1-2 Anmeldungen aber das ist mir ja egal ich mache auch Events nur mit mir allein ich kenne da nix.

Ich habe mich ja in die Nesseln gesetzt
Zuerst hatte ich bei Groundspeak gefragt ob ich einen Kids Club gründen darf es kam per Mail eine Erlaubnis
Ich mit der Erlaubnis losgezogen und von Behörden und Ämter Zuschüsse beantragt für den Geocacher Kid's Club ich bekam eine Summe bis März 2018 ausbezahlt .Auf einmal fühlten sich die anderen Cacher übergangen
Stimmen wurden laut was der " Pennerin/ Asozialen" soll man Kinder anvertrauen ,jetzt mischte sich das Jugendamt ein und teilte ihre Befüchtungen Groundspeak schriftlich mit. So daraufhin teilte mir ein Anwalt mit das sie nix gegen einen GeocacheKid'sClub haben aber nicht unter ihren Namen und nützung ihrer Seite . Offiziell stellten sie es so hin das ich mich einfach angemaßt habe in ihren Namen Gelder zu beantragen ohne das sie dafür ihre Zustimmung gegeben haben und ich auch dazu nicht berechtig war und Distanzierten sich vom Geocache Kid's Club. Jetzt Cache ich einmal im Monat mit Asylbewerberkinder bis der Beitrag aufgebraucht ist
Die anderen Geocacher reagierten dann gleich mit PN wie unverschämt mein Verhalten sei und das ich die Geocacheszene nur in den Dreck ziehe .
Ach und dann hatte ich vor Weihnachten ja ein Fernsehteam dabei die das geocachen gefilmt haben ( der Cache wurde mittlerweile abgebaut) und nun kamen Sprüche über mich so das ich es hörte bei Events "Fremdschämen ohne Ende ,dann lacht die noch in die Kamera mit dem Gebiss" " Schlimmer geht es nimmer" " die macht unser Hobby kaputt" " warum nimmt man gerade die und filmt die noch "
Mittlerweile hat es die Firma schon öfter in Beiträge zum Thema Geocachen eingebaut zB "Sozialschwache haben ein neues Hobby entdeckt" oder wenn "Waldbesitzer gegen das Geocachen zetern das diese sich wie die Axt im Walde verhalten " dann werde ich reingeschnitten . Jetzt denken viele das sich die Beiträge auf meine Person beziehen wobei das oft gestellte Situation nach Vorlage/Drehbuch vom Sender waren. Und sind stocksauer auf mich und noch weniger verstehen sie das ich vor der Kamera so offenherzig lachte oder erzählte das ich schon in Rente bin oder von meiner Vergangenheit
Plankes Entsetzen und in der Beliebtheitsskala bin ich weit unter null gefallen was mich nicht wirklich stört bin ich ja gewohnt das ich überall anecke ohne Ende.
Somit würde es mich arg wundern wenn auf einmal welche zu einem Event von mir noch kommen
Diese brauche ich aber da ich mich als Reviewer beworben habe und diese jetzt noch eine bestimmte Eventzahl von mir wünschen Caches sind egal ausschlaggebend ist die Teilnahmezahl an Events .
Somit mache ich min 1x im Monat ein Event um diese hochzutreiben und besuche alle die in der Nähe sind.
Events verbinden die mit persönliche Verbindung zu den anderen Geocachern und das ist ihnen wichtig ob beliebt oder unbeliebt ist unwichtig. Soviele Bewerber haben die nicht und ich habe mich ja nicht für Bayern beworben sondern für ein Bundesland das Groundspeak mir vorgeschlagen hat mit der Auflage die Mindestanzahl von Events zu erfüllen.
Das ist mir ja tausendmal lieber als Dosen zu suche das kann ich von der Couch aus machen.
Vielleicht haben sie sich auch gedachte bevor die noch mehr "Schaden" anrichtet bieten wir ihr a Beschäftigung als Reviewer an.
Wobei die bei Groundspeak noch nicht wissen wie ich aussehe Auf das Event wo ich den anderen unter Nase reibe das ich Reviewer jetzt bin freue ich mich jetzt schon. Boshaftigkeit hat einen Namen Bille

Und was bin ich froh das ich kein Fanpaket dawischt habe von dth jemand war so freundlich und hat mir eins in XXL probieren lassen ich habe es nicht über Busen drübergebracht und es spannte an den Schultern und schnitt in den Oberarmen ein
Auch in XXXL passe ich nicht mehr rein habe ja die letzten Monate wieder gut zugelegt und meine Jacke die ich gerade noch so zu bekomme mit ach und krach


Um in ein Toten Hosen Tshit zu passen müßte ich drei XXL zusammennähen damit ich nur ansatzweise reinpasse.


zuletzt bearbeitet 03.03.2017 00:41 | nach oben springen

#483

RE: 2017

in Bille's Bereich 22.04.2017 23:37
von Bille • 2.602 Beiträge

Wieder schon solange her aber seit dem wir kein WLAN mehr haben sind wir bei AldiTalk wieder.
Die 5GB für 14,99� reichen gerade mal für eine Woche immer aus ohne YouTube und Geocachen am meisten frisst immer Facebook mit den vielen Bilder aber was sind Handarbeitsgruppen ohne Bilder also Schluck ich die Kröde und zahle nun 60� im Monat ohne Handy

Rückblick :März

Am 3ten verschwand eine Nachbarin und es stellten sich immer neue Suchstrupps zusammen.Tag und Nacht suchten wir den Wald und die Umgebung ab aber keine Spur. Ich fand die Situation für den 18 jährigen Sohn unerträglich und ich hätte sie gerne so schnell wie möglich gefunden.Ich war kaum noch zu Hause immer auf der Suche nach ihr.

Am 10ten wurde sie dann endlich von Polizei Tod in meinem Häkelwäldchen aufgefunden Fremdverschulden konnte ausgeschlosssen werden.
Jetzt muß man sagen das des Wäldchen öfter abgesucht wurde und ein Geocachefinale drin liegt und keiner hat sie liegen gesehenen.
Zwei Tage nachdem sie vermisst wurde hatte Nicky zwar Blut am Kopf ich dachte sie hat a Maus gefangen und gefressen und mir nix dabei gedacht bin weiter auf meine Bank geblieben und gehäkelt .
Genau in dem Moment wo sie gestorben sein muß habe ich seelenruhig gehäkelt und nix mitbekommen nur wenige Meter weit weg.
Auf gut deutsch sahs ich genau eine Woche nur wenige Meter von dem Leichnam weg ohne es zu merken.
Erst nachdem sie gefunden wurde ,wurden Haare von Nicky an ihrer Verletzung gefunden und sie haben auch festgestellt das sie da rumgeschleckt haben muß ohne das ich es spannde.

Doch der 10te war noch ein Rabenschwarzer Tag
Seit ich seit Oktober im Wohnzimmer schlafe war mein Rabe Krah immer öfter allein . Seit Weihnachten hatte ich das Bett komplett abgebaut und er weinte und krähte immer zu.
Ich versuchte zwar immer öfter zu ihm reinzuschauen aber das war einfach immer nur zu kurz .
Am Schluß rief er immer sowas wie "Mama Mama " stundenlang immer wenn ich reinging sprang er gegen das Gitter und regte sich auf.
Der Entschluß reifte das er doch in einen Rabenpark kommen solte im Sommer
Zeitgleich sahsen immer junge Raben vor dem Fenster und sie krähten sich gegenseitig an.
Nachdem die Nachbarin verschwunden war war ich ja in den Suchstrupps und dann zu müde für Krah somit schrumpfte die Zeit auf Futter und Wasser geben .Ich schlich immer mit schlechten Gewissen an der Zimmertür so vorbei das er mich nicht sah weil er sich immer so aufregte und schrie wenn er mich sah.
Er verlor Federn und ich dachte ok er ist in der Mauser .
Am 6ten schreckte ich durch einen schrillen Ton aus Schlaf hoch konnte aber dann nix verdächtiges entdecken und schlief nochmal ein. Als ich dann wach wurde und Krah füttern wollte hang er bewusstlos Kopfüber nach unten im Gitter verhackt.
Ich befreite ihn und er kam zu sich erholte sich schnell sprang krähend im Käfig rum und ich hörte ihn den Tag normal spielen.
Am 9ten brachte ich vom Gassigehen einen neuen Ast mit dem ich ihn in Käfig verbaute auf der einen Seite machte ich ihn fest und dachte das reicht aus. Um 2 Uhr morgens traf sich der Suchtupp wieder und gegen 7 Uhr kam ich wieder heim viel ins Bett wunderte mich zwar das Krah leise war schlief aber sofort ein. Dann überschlugen sich die Ereignisse ich wurde von Nicky gegen 10 Uhr geweckt da die Durchfall hatte und ich zu müde zum gassi gehen war sahs ich mich auf meine Häkelbank während sie nach Mäuse suchte und sich ausgiebig entleeren konnte.Wir sind gegen 13 Uhr heimgekommen da erwachte gerade mein Papa und zwei Stunden später kam die Nachricht das die Nachbarin gefunden wurde.
Und von da an sprang die Gerüchteküche im Facebook über Leute suchten in Postings nach dem Mörder den es nicht gab und und....
Die ganze Zeit lauschte ich da es ruhig war wunderte mich und ging zu Krah.
Da sahs er aufgeplustert am Fensterbrett mit Blick auf Türe als er mich sah kam ein sehr leisen "Mama"
Ich sah das der neue Ast am Boden lag und merkte sofort Krah war auf dem Weg in die ewige Freiheit ich sofort in Käfig rein er sah mich an ich nahm ihn und er wieder ganz leise "Mama,Mama" ich wusste das er stirbt ich hilt ihn er schmuste mit mir ein letztes Mal .
Er schaute mich die ganze Zeit intensiv an dann richtete dann in meiner Hand auf als wenn er jeden Moment fliegen würde ( was er gar nicht konnte) breitete seine Flügel auf krähte laut und in der nächsten Sekunde war er Tod und sank in meine Hand.
Heute weis ich das er mit dem Sterben gewartet hatte bis ich bei ihm war.
Seine letzte Ruhe fand er jetzt auf dem Balkon in einem mit Erde gefüllten Aquarium.
Noch heute denke ich wenn ich an Zimmer vorbeigehe Mensch der Krah und schalte das Licht ein dann wird mir schlagartig bewusst der ist ja Tod der braucht keinen Radio oder Licht.
Im Nachhinein auch wenn es mir schwer fällt einzusehen waren die letzten Monate kein schönes Rabenleben mehr für ihn .
Und der Tod war für ihn eine Erlösung.


Am 9ten war auch noch der Notar da ab jetzt kann kein Amt mehr einfach einen gesetzlichen Betreuer bestellen ohne unserer Zustimmung oder hinter unserem Rücken ich bin jetzt offiziell eingetragen.Die Postbank hatte darauf bestanden das die Vorsorgevollmacht von Notar beglaubigt ist.

Am 12ten hatte ich dann mein Geocachingevent St.Patricks Parade
Da die Parade dieses Jahr anderes verlief und ich es nicht mitbekam stand ich falsch und sah so gar nix von Parade


Nachdem Krah gestorben war wurde mein Zimmer aufgelöst ich brauche ja jetzt kein eignes mehr es wurde jetzt zum Wäsche und Lagerzimmer.Ich selber schlafe ja jetzt im Wohnzimmer zur Zeit stehen auch noch die Pflanzen drin die in Garten sollen aber nochmal,zu kalt geworden ist


Am 17ten war dann ein Geocachingevent auf Müllberg in Fröttmaning


29.te Termin Berufsberatung Arbeitsamt
Zuerst war sie offen eingestellt ala alles ist Möglich irgendwann fiel mir auf das sie nicht die richtige Unterlagen hatte und sprach sie darauf an .
Ups als sie dann die richtigen Überflogen hatte war alles davor besprochen hinfällig nix mit Ausbildung oder so zuerst soll Merle zum Hauspsychologen ( Termin zwischen 4-6 Mon) dann zum Medizinischen Dienst Gutachten ( nochmal mindestens 3 M nach Hausbegutachtung Dauer der Erstellung 5-8 Monate)erst wenn die feststellen das er geeignet ist für die Berufswelt sehen wir weiter .
Also frühestens in 12-17 Monate liegen die Gutachten vor und je nachdem wie die ausfallen geht es weiter.
also nochmal ein ganzes Jahr Selbstfindung für Merle und er ist jetztnschon zu todegelangweilt und weis nix mit sich anzufangen
Auch dann die Umstellung nach drei faulen Jahren auf Berufsleben wird eine Herausforderung werden und echt schwer

Dann war noch Dönertagevent und Osterpicknick wo ich die Geocacher eingeladen habe zu mir


Die Toten Hosen starteten dann wieder mit einer Singel und Überraschungskonzerte
Ich brauche nicht sagen das mir die Platten/CD Hülle super gut gefällt
Heile TraumWelt gegen brutale Realwelt
Fortsetzung morgen


zuletzt bearbeitet 23.04.2017 00:19 | nach oben springen

#484

RE: 2017

in Bille's Bereich 18.05.2017 01:52
von Bille • 2.602 Beiträge

Wahnsinn wie die Zeit davon jagt ich komme zu nix

Die Toten Hosen haben neue CD's usw rausgebracht
"Laune der Natur " gefällt mir sehr gut sowohl die bunten Bilder wie auch die Lieder endlich nicht der Einheitsbrei sondern Lieder die rausstechen weil sie eben ihre Eigenheiten haben. Ok die Texte hätten bissiger und aufmüpfiger sein können
Aber ich finde sie haben schon etwas Experiment und das Album ist gerade deswegen Jochen und Wolli würdig
Fehlen tut mir doch etwas wenigstens 1 Lied dachte ich hat an afrikanischen tatsch um das "Aid Projekt"in Erinnerung zu bringen und weiter zu tragen das sind ja Langzeitprojekte die nicht nur von einmal Spendengeldern sammeln ewig leben können.
Blöd finde ich wenn so Projekte nur zur Weihnachtszeit in den Medien zum Spendengeldrühseeligkeitseinsammelwettbewerbschlechtsgewissen gejagt werden Durch die Masse die alle sammeln gehen halt das ein oder andere Projekt unter bzw wenn alle schreien bitte spende wie soll man sich da entscheiden ? Wobei ich hätte es begrüßt wenn sie das gemischt hätten afrikanische Klänge und Text bezogen auf das Leben auf der Straße das würde Odachlose hier wie dort verbinden so hätte man an geraden Monaten das aid Projekt und an ungeraden die Obdachlosenhilfe unterstützen können
Aber wollen wir nicht so sein Wannsee wird vom hiesigen Biergarten schon verstümmelt anstatt Wannsee blährt der wann seh und aus der wiederholung hat der einfach Wanda gemacht ok ich hab mich nach einem schönen Wochenende unter der Folterband erbarmt und ihnen die CD mit Liedertexte gekauft und geschenkt in der Hoffnung wenn sie schon die Töne nicht treffen das der Text stimmt.
Immerhin gröhl der ganze Biergarten ab der 4 Wiederholung mit.
Auch sehr begehrt die Strophe " Meine Königin, ich hab versagt ich seh's ein dafür muß ich bezahlen" von die Schöne und das Biest die könnte bei den Konzerten zum Problem werden wenn die alfamännchen ihre Frauen anschmachten und durch an rempler gestört werden das kann schnell eskalieren das wird die Strophe sein bei der es am meisten zu zweikörperkontakt kommen wird.
Des ist vom Text her schon anstachelt und mir gefällt der Anfang gut der andere Takt tut sein übriges "Ordner sei Wachsam"

Mein absolutes Lieblingslied ist " Alles passiert " und es gerade so das Leben beschreibt und mit dem Tod kommt die Befreiung die Freiheit und gleichzeitig die Wehmut
Ich sag ja immer wenn eines Tages mein Hund und meine Eltern Tod sind war es das ja mit Wohnung das ist jetzt das letzte Nest was ich habe ich werde es bis zur letzten Minute genießen.Aber wenn dann alles verschenkt und verkauft ist mitnehmen kann ich nix der Rucksack ist der Platz begrenzt und ich durch die leere Wohnung ein letztes Mal gehe bevor ich die Schlüssel abgebe und nie mehr zurück kann kommt sicher nochmal Wehmut und Trännen auf . Und von da an bin ich mit Rucksack unterwegs ich werde nicht jünger zuerst dachte ich ich mach Europa davon bin ich abgekommen ich werde ja nicht jünger . Der feuchte Boden wird in meine Knochen ziehen und meine alterszipperlein werden mehr werden .Also werde ich mich doch erst nach Asien aufmachen soweit mich die Füße tragen und Zeit Tage Jahre spielen keine Rolle ich kann mich treiben lassen .ich bin ja nirgens mehr daheim alles was von meinem Leben bis dahin übrig bleibt sind Erinnerungen und vielleicht eine Handvoll Fotos alles andere habe ich dann zurückgelassen müßen. Ich muß zugeben das mir der Gedanke alles weggeben zu müßen unheimlich schwer fällt meine ganzen Backformen meine Teddy's alles vertraute
Ich werde den Schlüssel Nachts der Hausverwaltung einschmeißen Teppiche und Tabeten dürfen dranbleiben da wir keine Kaution bezahlt haben brauchen wir (Brüder Merle ich ) eigentlich nur das rausholen was wir wollen und mitnehmen können. Den Rest könnten wir Ihnen alles drin lassen mal schauen wie es Zeitlich dann hingeht . Ich bin aber dafür das wir alles soweit ausräumen das es nicht an den Hausmeister hängen bleibt.Es ist nix "Wertvolles " da nur Erinnerungsstücke die für andere nix wert sind.
Und wie im Lied werde ich schwarze Kleidung ( kein Kleid) tragen und in den letzten Bus Richtung ubahn fahren und dann im Hauptbahnhof werde ich das Geld zählen und überlegen ob ich a Länderinterrail oder a europainterrail kaufe und für wie viele Monate.
Und dann werde ich erst mal den Kopf in den Sand stecken um alles zu verarbeiten was gerade passiert.
Ja dann beginnt ein neuer Abschnitt ohne einem Zurück
Komisch wenn ich mal ausgezogen bin bin ich nie mehr bei den Wohnungen gewessen egal ob Fürstenzell , Passau,Augsburg, Chicago ich war kein einziges Mal danach dort nicht mal in Giesing ich bin oft dran vorbei gefahren aber nie geschaut wer jetzt drin noch wohnt.
Der Mitarbeiter von Stadtsparkasse hat mich nochmal erinnert das meine Bankkarte nur in München geht und am Flughafen schon nimmer am Automaten weil es Landkreis ist. Und schon gar nicht geht sie im Ausland für die vier Tage London ist das noch kein Problem aber später dann dafür muß ich dann noch a Lösung finden


zuletzt bearbeitet 18.05.2017 02:53 | nach oben springen

#485

RE: 2017

in Bille's Bereich 05.06.2017 00:58
von Bille • 2.602 Beiträge

Wo fange ich jetzt wieder an
Also am 4.7-7.7 geht es nach London den gewonnen Flug einlösen. Unser Hotel einfach preisgünstig direkt am Zoo aber wann sind wir schon dort ? Gleich nach Ankunft müßen wir mit Koffer und Co zum Busbahnhof hoffe die haben dort Schließfächer und ab zu Warner Brothers Studio Tour London Harry Potter Filmsets. Rückkehr gegen 1 Uhr dann geht es zum Hotel schlafen bis 5 Uhr den um 7,30 min müßen wir beim Teffpunkt Stonehenge Rückkehr gegen 15 Uhr 17 und 19 Uhr weitere Tickets mit LondonPass. Mal schauen wie wir fit sind zum geocachen.
Am 3 Tag geht es in Zoo und der LondonPass wird abgearbeitet mein Zeitplan ist noch immer nicht fertig ich warte noch auf die Fahrzeiten der ubahn .4 Tag das selbe wie Tag 3 nur das dieser blöd bis 17 Uhr geht da wir zum Flughafen müßen und zurückfliegen gegen 1 Uhr dürften wir wieder in unsere Betten daheim sein. Vorausgesetzt es passiert nix und kommt nix dazwischen.
300€ dachte ich erst reichen für uns für 4 Tage jetzt denke ich 400€ und 100€ zur Reserve

Kurz habe ich geschwankt als die neuern Termine bekannt wurden von "Die Toten Hosen" die ausgerechnet dann in München sind wenn ich in London bin.Gestern Rock am Ring angeguckt und nun kann ich unbesorgt nach London fliegen .Denke von dem neuen Projekt kommt bestimmt a dvd raus . Gestern Rock am Ring war für mich hervorragend die Lieder über 2/3 welche ich gerne mag.
Am meisten hatte ich mich aber über den Gruß an die Rollstuhlfahrer gefreut.
Ich fand die ausführlichen Ansagen gut da in der Zeit die Ordner besser nach dem rechten sorgen konnten ohne Zeitdruck somit wurde Druck und power rausgenommen. Gerade bei so einem unübersichtlichen Gelände wo man nicht wirklich alles von Bühne sehen kann sinnvoll für die Ordner und die Besucher die im Falle eines Fall genug Zeit haben hochzukommen bis das nächste Lied den nächsten Schub bringt.Der Boden durfte nass und rutschig nach dem Regen sein ich fand es gut.
Campino war in Gockelstimmung zum Gegensatz der Dth-live Leute fand ich das er sich mehr bewegte als sonst.
Habe ich mich ja über unseren Biergarten aufgeregt das sie Wannsee nicht fehlerfrei hin brachten und immer sangen wann seh ich dich wieder.... Wanda . Muß man es sich nicht wundern da Campi den Text so der massen genuschelt hat bzw glaub ich die Textzeilen wurden ihm erst Sinnbewusst und daher einen Lachanfall unterdrücken müßte . Des Lied hat aber was im Biergarten wird es sehr oft gespielt.
Im ganzen hatte ich den Eindruck das er jemanden beeindrucken wollte und gickelte und gockelte und seinen Spaß hatte.
Derdiedas Auslöser kann sich geschmeichelt fühlen das er nicht so abgebrüht ist wie viele denken und Gefühle doch noch Auswirkungen zeigen. Es war toll dabei zuzuschauen.DTHliveleute waren ja der Meinung oh das Publikum ist nicht mitgegangen das fand ich am Tv jetzt gar nicht so.
Man Bedenke die Terrorwahnung am Vortag die wohl an ernsten Hintergrund hatte als man erfährt .
Die Buscheltrommeln von Geheimdiensten schnappten was aus und es wurde weitergereicht man wusste was von einem bevorstehenden Anschlag nur eben nix genaueres und mir ist es lieber sie reagieren eher über als das viele Tote dann zu beklagen gibt.
London hat ja gezeigt das die Buschtrommeln Wahrheit verkündeten .würde nur der leiseste Verdacht bestehen hätte ich der Sicherheit zu liebe genauso gehandelt.
Klar ist auch es ist nicht ohne Erfolg und geblieben Angst zu verbreiten selbst wenn jetzt nix passiert ist hat es einfluß auf unser Leben genommen.
Die Oma die sich an den Karten für Enkel beteiligt hatte und jetzt nicht wusste ob Rock im Park oder Rock im Ring und die ganze Nacht wachend und ängstlich die Meldungen im TV verfolgte.
Die Eltern die wegen Netzüberlastung ihre Kinder nicht erreichten und nicht wussten was wirklich vor Ort los ist,
Die Verluste was Veranstallter machte es wird bestimmt viele gern die versuchen daraus Entschädigungsgeld zu bekommen aber die Arbeiter bezahlt werden müßen.
Ich behaupte ja das die Besuchergruppe 16-24 am größten war, der Regen der sie durchnässte und in die Knochen zog dann die kurze Nacht und das überlange Programm wirkten sich sicherlich aus .
Nicht zu vergessen das viele a Handy dabei hatten und erste Meldungen von London durchsickerten
Wie viele Tote ? Passiert heute doch noch was schreckliches ? Dürfen wir dann überhaupt tanzen ? Wie verhalte ich mich richtig falls die Kamera mich einfängt ? Damit es mir in Nachhinein nicht negativ ausgelegt wird. Das sind ja alles Fragen die einen durch Kopf schießen.
Ich denke das es für keinen ein unbefreites unbefangene Konzert und somit von beiden Seiten eine Herausforderung war die alle mit Bravour gemeistert haben.


zuletzt bearbeitet 06.06.2017 00:37 | nach oben springen

#486

RE: 2017

in Bille's Bereich 06.06.2017 00:31
von Bille • 2.602 Beiträge

So und jetzt kommt eine Rüge zur Böhmermann Sache
Fakt ist das des Lied laut Campino über 5 Millionen eingespielt hat eine riesige Summe am Anfang hat das spendenlied 99 Cent gekostet jetzt 1.25€ also gut 4 Millionen Menschen haben das Projekt unterstützt !
Und das ist schon a Leisungen das Projekt kam wie Phönix aus der Asche

Überlegen wir mal was hat sich verändert seit dem ersten Band Aid Projekt:


zuletzt bearbeitet 06.06.2017 00:37 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Bille
Forum Statistiken
Das Forum hat 503 Themen und 2588 Beiträge.
Besucherrekord: 41 Benutzer (04.05.2014 22:18).

Xobor Forum Software © Xobor