#1

Das kleine Lächeln

in Nachdenkgeschichte 18.10.2012 22:39
von Bille • 2.602 Beiträge

Es war ein kleines Lächeln,
das machte sich auf den Weg,
um zu sehen,
ob es nicht jemanden fände,
bei dem es wohnen könnte.
Es traf ein kleines Augenzwinkern,
das auch nicht viel größer war.
Sofort fühlten die Beiden sich zueinander hingezogen.
Sie gaben sich die Hand und gingen gemeinsam weiter.
Sie waren noch nicht sehr weit gegangen.
da trafen sie zwei kleine Lachfältchen.
Die fragten wohin der Weg ginge und gingen mit.
Da kamen sie in einen großen Wald
und unter einem Baum sahen sie
eine alte Frau sitzen, die alleine war
und sehr traurig aussah!
Die Vier verständigten sich kurz und guckten,
ob die Frau noch Platz für sie hätte.
Heimlich und lautlos versteckten sich
die zwei Lachfältchen und das Augenzwinkern
unter den Augen
und das Lächeln krabbelte in die Mundwinkel der Frau.
Da kitzelte es die alte Frau,
sie stand auf und merkte plötzlich,
dass sie nicht mehr traurig war
und sie ging hinaus aus dem Wald
auf eine große Wiese,
wo es hell und warm war.
Dem ersten Menschen den sie traf
schenkte sie befreit ein kleines,
klitzekleines Lächeln
und zwinkerte dabei mit den Augen,
und die Lachfältchen fühlten sich richtig wohl!

Für alle die ein kleines Lächeln nötig haben *lächel


nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Bille
Forum Statistiken
Das Forum hat 503 Themen und 2588 Beiträge.
Besucherrekord: 41 Benutzer (04.05.2014 22:18).

Xobor Forum Software © Xobor