#1

Achtung Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Familienmitglieder und Mich

in Info´s vor Anmeldung 13.12.2017 00:57
von Bille • 2.639 Beiträge

So nach mehren Hausdurchsuchungen wurden offne Bereiche unsichtbar geschaltet
Heute würde das komplette Forum mehrmals kopiert und auf andere Server gesichert ,da ich es nicht war ! hier die Info !

Was ist passiert :
Sohn hat in der Schule telefoniert in etwa " heute bekomme ich meine Waffe dann räume ich richtig auf mit den Trotteln"
Mitschüler der deutschen Sprache noch nicht so mächtig mischen sich ins Gespräch ein Sohn schnauzt sie an Last mich in Ruhe oder ich bringe euch um. ( hat er mir nicht erzählt ich erfuhr erst am 8.11 davon)
Diese laufen zur Schulpsychologin und diese löst eine "Amokwarnung" aus.
Bei mir läutet um 14.30 Uhr das Handy hier Polizei wo ist ihr Sohn ich in der Schule falls er sich meldet wir wollen mit ihm sprechen und stellen sie sich drauf ein das er heute nicht heimkommt.
Darauf hin rufe ich Sohn an er soll sofort heimkommen die Polizei will was von ihm ( ich wusste ja gar nicht um was es ging)
Er erzählt am Telefon die haben hier a Amokübung und ganz viel Polizei ok ich zu ihm schau das du da rauskommst und komme direkt heim .
Er hüpft daraufhin die Treppen im Schulhaus runter und singt "Amoklauf ist geil" ( weil er Schulfrei hat was aber Lehrer der ihn hört nicht so versteht) was ich auch erst später erfuhr.
Kurz vor 17 Uhr trifft Sohn ein erzählt von der "Amokübung" und geht in sein Zimmer um 23.00 läuten zwei Polizeibeamte ob Sohn zuhause ist ich ja der ist da, ich lasse sie in Wohnung nicht rein und Sohn nicht raus.
Die Polizei steht auch noch um 2 Uhr morgens vor Türe als ich mit Hund gassi gehe aus Mitleid gebe ich Ihnen zwei Campingstühle zum draufsitzen.( und überleg warum die da sitzen und nicht gehen) .
Um 11 Uhr morgens läutet es Sturm ich öffne werde gleich weggedrückt von Türe 4 Beamte stürmen die Wohnung
Sohn wird verhaftet die Spurensicherung K13 parkt direkt vor HausEingang die Verhaftungspolizei K14 beim Aldi
Sohn wird in Handschellen durch innenhof abgeführt darf im Aldi sich noch was zum trinken kaufen und im Tabakladen Zigaretten weil es geschlossene Verpackungen sein mußten und in Jugendpsychatrie ( was ich nicht wusste) gebracht.
Zeitgleich findet a Hausdurchsuchung statt es wird alles fotografiert jedes Bild jeder Schrank jedes Zimmer
in Sohns Zimmer hängt eine Machete jedes Spiel jeder Film über 18 wird Protokolliert und ein Notzisbuch gefunden ein Polizist gibt es mir und sagt lesen sie mal das auf mehre Seiten wird beschrieben wie er seinen Exfreund umbringt wie der um Gnade winselt und schließlich wie er ihn verschart. Ich denk mir meinen Teil als der Funkspruch kommt das genau dieser seit 12.8 vermisst gemeldet ist wird es mir Mulmich ich sag nix dazu. Gib das Büchlein zurück und tue als wenn ich Funk nicht mitbekommen hätte.
Polizei verlässt Wohnung nimmt alle Pc ,iPad ,Tablets , Messer ,Machete und Notzisbuch mit
Ok ich etwas aufgewühlt und nervös warte das Sohn zurück kommt er kommt nicht ein Polizist bringt mir die Nachricht das er jetzt in Jugendpsychatrie ist gegen 18 Uhr Grund : aus ermittlungstechnischen Gründen dürfen sie mir nix sagen
Ich werde immer nervöser bin mit Vater allein zuhause Mama hatte Ende Sep einen weiteren Schlaganfall und war zu dem Zeitpunkt auf Reha.
Das Kopfkino beginnt zu rattern
Mitten in der Nacht läutet es wieder ich denke ok sie haben Sohn wieder freigelassen pustekuchen zwei Beamte von k11 ( Tötungsdelikte) stehen vor Tür sie müßen in den Garten
Ich ziehe mich an es nieselt und bring sie zu Garten Lichter werden aufgestellt und sie fangen an Garten um zugraben
finden die eingeschläferte Katze der Nachbaren denen ich erlaubt hätte sie einzugraben mit den Worten " da haben wir ja den Beweis das ihr Sohn gerne tötet" ähhhhh ich bin dann einfach gegangen und hab sie buddelt zurückgelassen.

Langsam hatte ich selber Zweifel ob er Exfreund nicht umgebracht hatte.
Wechselbad der Gefühle ich schalte eine Detektei ein Samstagmorgens treffe mich mit den Mitarbeiter muß 500€ bar anzahlen
Ich möchte wissen was passiert ist mit mir spricht keiner von Polizei auch die Ärztin in Psychiatrie nicht
Detektei findet den Exfreund quick lebendig 4 Tage später mir fällt nur ein Stein vom Herzen.
Sohn sollte einen Tag vor 18 Geburtstag entlassen werden am Erlassungstag kommt ein Polizeipsychologe mit Verhaftungsbeamten und Sohn wollte nur heim. Polizeipsychologe verhört ihn 4 Stunden ohne Pause und stellt dann fest er sei eine Gefährtung er wird nach Haar in Erwachsenpsychatrie gebracht.
Angeblich hat er zugeben seit 1,1/2 Jahren im Darknetz nach Waffen zu suchen einen trang zu töten usw
Polizei regt eine dauerhafte Sicherheitsverwahrung an aufeinmal war es ein "vereitelter Amoklauf"
Sohn verbringt seinen 18 Geburtstag in einem Hochsicherheitsraum.
Als Sohn um 14 Uhr noch nicht daheim angekommen ist ruf ich dort an Frau Lenz ihr Sohn ist auf den Weg zu Ihnen.
Ok 17 Uhr immer noch kein Sohn ich rufe wieder in Krankenhaus an ich werde immer weggedrückt eine Vorahnung läßt mich in Haar anrufen.Die Dame sehr gesprächig ja den "Amokläufer "habe ich gerade aufgenommen er ist in der "Sicherheitsverwahrung" untergebracht.
Für mich steht die Welt zum zweiten Mal still alles alte alle Gefühle kommen hoch von damals.
Jugendamt wollte mir für drei Tage das Sorgerecht entziehen Richter machte nicht mit aber er bekam am Geburtstag eine gesetzliche Betreuerin für alle Bereiche.( ich wurde einfach übergangen und erst 6 Wochen später gefragt da war aber Betreuerin schon bestellt )
Diese sorgt dafür das das Unterbringungsverfahren am 24.11 aufgehoben wurde ich darf Sohn mit nach Hause mitnehmen.
Leider kommt das unterbringungsverfahren ins Führungszeugnis rein die Schule hat gleich a Hausverbot ausgesprochen.
Somit ist er für Arbeitsamt endgültig unvermittelbar ,darf vor Ablauf von 5 Jahren keinen Führerschein machen und dann nur nach MPU
Aber realistisch gesehen:
a junger Mann von 18 Jahren
9 Jahre in Jugendpsychatrischen Kinderheim
ohne Schulabschluss ( Förderschullehrplan angelehnt an früher Hauptschule)
Abgegangen 7 klasse nach 9 Schuljahren (keine Berufspraktikumsbewertungen)
Abgebrochenes Bvj Schreiner
Abgebrochenes Bvj Bäcker ( nach 6 Wochen)
Abgebrochene Eingliederung zur Berufswahlfindung ( nach 4 Wochen) weil
Unterbringung nach 1631 b BGB
Bestellung einer gesetzlichen Betreuerin für alle Bereiche
und Führerscheinsperrung
Da wartet jeder Arbeitgeber darauf jetzt bleibt nur noch "Versorgungsrente nach BehindertenGesetz wie die genau heißt weis ich nicht)

Hartz4 ist ausgeschlossen dafür muß man langfristig arbeitsfähig irgendwann vermittelbar sein Das Arbeitsamt hat Sohn aber komplett aus System rausgenommen in ihren Augen ist er dauerhaft nicht mehr vermittelbar.
Da er noch nie gearbeitet hat bekommt er auch kein Arbeitslosengeld bzw weil auch nicht in Ausbildung kein Kindergeld.
Jetzt muß sich die gesetzliche Betreuerin um alles kümmern ich bin außen vor.

Gegen mich ,meine Eltern, und Sohn wurden Verfahren eröffnet.
Die Polizei schrieb das verhasste Bürgerhaus an das den Eindruck haben das ich überfordert mit Pflege von Vater bin
Bürgerhaus wollte Papa in Pflegeheim stecken ich hatte aber die notarische vorsorgevollmacht
Es gab dann noch ein schriftliches hin und her mit Bürgerhaus ( habe Hausbesuch verweigert)
was zur Folge hatte das Pflegekassen das Pflegegeld "eingefriert bis zur endgültigen Klärung bin ja gespannt was rauskommt
Einen Tag vor Polizeidurchsuchung hatte ich ja Pflegekontrolle da die nix zu beanstanden hatten.
Bürgerhaus müßte jetzt das Betreuungsgericht einschalten und Richter/in müßen Vater über Pflege befragen bzw muß ein Gutachter feststellen ob die Pflege zuhause gewährleistet ist oder nicht.Erst dann rollt Pflegegeld wieder an.
Meine Mutter stürzte dann noch auf Reha und brach sich Oberschenkel und Hüfte zwei Tage nach op wurde sie mit Krankentransport nach Hause gefahren . Leider kann sie nur noch mit Rollator wenige Schritte gehen zweimal ist sie schon trotz dem Teil gestürzt und es geht ihr nicht wirklich gut sie ist nur am nörgeln ,unzufrieden ,ich putze nicht richtig,mache alles falsch , bin an allem Schuld und das ihre Hoffnungen bezüglich Sohn geplatzt sind verstärken das nur mehr. Sie ist launischer als je davor unglücklich unzufrieden enttäuscht von allen eben.
Eigentlich wollte sie nach Schlaganfall nicht mehr zu uns zurück sie weigerte sich sogar wir durften sie nicht besuchen, wollte ins Altenheim dann passierte das mit Sohn und sie mußte zurück zu uns mit ihrer Rente von 214€ wollte sie kein Heim aufnehmen und da ich mich schon wieder fetzte mit Bürgerhaus haben sie sie auch nimmer unterstützt in heimplatzsuche.
Für Bürgerhaus hätte es nur Sinn gemacht wenn sie Papa bekommen hätten dann wäre Wohnung frei geworden aber so ... bleibt alles beim Alten.
Jetzt liegt sie in ihrem Zimmer kommt nur ganz selten raus während ihrer Reha wollte ich sie überraschen habe umgebaut Wüste ich ja das sie künftig auf den Rollator angewiesen sein wird um ihr a Freude zu machen
Nix was ich getan habe gefällt ihr ,schimpft das wir Trockner und Spülmaschine nicht gebraucht hätten kosten nur Strom
Mein Vater besteht darauf das er viel kränker ist als "diese Frau" das ärgert wiederum meine Mutter
Er nimmt jetzt keine Rücksicht mehr ob und wer im Raum ist wenn er sich ständig befriedigt was wiederum Sohn stört und dieser das Wohnzimmer auch meidet und so sitze ich den ganzen Tag " allein" in dem Raum fest.
Sohn langweilt sich jetzt zu Tode seit letzten Freitag darf er auch wieder alleine raus davor nur mit mir Betreuerin oder Anwalt.
Anwalt : war alles nicht gerechtfertigt die Akteneinsicht hat ergeben :das Telefongespräch stellte sich als PSP4 Zubehör raus durch simples Nachfragen hätte das Schule klären können.man hat mit Kanonen auf Spatzen geschossen.die ganze Akte nur Spekulationen nichts handfestes usw.Staatsanwältin fordert weiterhin aber ein Gutachten wegen Sicherheitsverwahrung bzw nennt sie das anders
jetzt wird erst ein forensisches Gutachten von Sohn erstellt durch Gericht Gutachter wurde benannt und dann sehen wir weiter.

Gespannt bin ich schon wie es ausgeht
Wann ich und ob ich überhaupt noch Pflegegeld ( 901€ die wegfallen) bekomme .
Usw am 19.12 geht es erst mal aufs Konzert von Die Toten Hosen ( die diesmal perfekte Konzerte liefern) danach Geocachingevent
Weihnachten was ich genießen werde ( habe mich selber mit Wäschetrockner Geschirrspüler schon beschenkt bekomme daher nix mehr)
Silvester und dann 2018

Hier geht es erst weiter wenn ich weis was sie jeden von uns Vorwerfen und ermitteln bzw Verfahren eingestellt werden


zuletzt bearbeitet 13.12.2017 08:21 | nach oben springen

#2

RE: Achtung Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Familienmitglieder und Mich

in Info´s vor Anmeldung 17.09.2018 21:21
von Bille • 2.639 Beiträge

Nachtrag im Februar 2018 wurde die Betreuung von Sohn aufgehoben
Es kam zu keinem Verfahren oder Anklage er wurde nur „Ermahnt“ bleibt aber Gefährder und wir würden zu Angehörige eines Gefährders.
Sonst blieb alles gleich


nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Bille
Forum Statistiken
Das Forum hat 514 Themen und 2625 Beiträge.
Besucherrekord: 41 Benutzer (04.05.2014 22:18).

Xobor Forum Software © Xobor