#1

Januar

in Gratis Newsletter Orgenda "Simplify Daily" 2014 Archiv 03.01.2014 01:44
von Bille • 2.602 Beiträge

1.01

Lernen Sie ein Gedicht (1)

Kaum etwas schult Ihr Gehirn und Ihre Seele so sehr wie das Auswendiglernen. Probieren Sie es mal wieder, beispielsweise mit den schönen Zeilen von Rainer Maria Rilke aus seinem Buch vom mönchischen Leben.

Ich lebe mein Leben in wachsenden Ringen,
die sich über die Dinge ziehn.
Ich werde den letzten vielleicht nicht vollbringen,
aber versuchen will ich ihn.


zuletzt bearbeitet 02.02.2014 09:54 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#2

2.01

in Gratis Newsletter Orgenda "Simplify Daily" 2014 Archiv 03.01.2014 01:45
von Bille • 2.602 Beiträge

Lernen Sie ein Gedicht (2)

Ich kreise um Gott, um den uralten Turm,
und ich kreise jahrtausendelang;
und ich weiß noch nicht: bin ich ein Falke, ein Sturm
oder ein großer Gesang.

Rainer Maria Rilke


zuletzt bearbeitet 03.01.2014 01:46 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#3

3.01

in Gratis Newsletter Orgenda "Simplify Daily" 2014 Archiv 03.01.2014 20:20
von Bille • 2.602 Beiträge

Ziehen Sie Ihre spirituelle Jahresbilanz

Nehmen Sie sich Zeit für sich und beantworten Sie folgende Fragen (am besten schriftlich, Sie werden dadurch präziser): Für wen habe ich im vergangenen Jahr gesorgt? Wen habe ich beschützt? Für wen war ich nützlich? Wer hat mich vor etwas bewahrt? Welche Zeichen von Freundschaft habe ich verschenkt? Von wem habe ich welche empfangen? Wohin möchte ich noch mehr Liebe fließen lassen? Bei wem möchte ich gleich im neuen Jahr damit anfangen?


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#4

4.01

in Gratis Newsletter Orgenda "Simplify Daily" 2014 Archiv 04.01.2014 13:17
von Bille • 2.602 Beiträge

Hängen Sie einen Haussegen auf

Der Eingang einer Wohnung oder eines Hauses hat eine wichtige seelische Bedeutung als Schnittstelle zwischen Privatleben und Öffentlichkeit. Auf den Türbalken alter Bauernhäuser war immer ein Segensspruch zu lesen (»Gott segne dieses Haus«, »Tritt ein, bring Glück herein«). Am Dreikönigstag wird die vor allem in katholischen Gegenden übliche Abkürzung 20*C+M+B*09 (das von der Jahreszahl eingeschlossene »christus mansionem benedicat«, »Christus segne dieses Haus«) mit Kreide an den Querbalken der Tür geschrieben.


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#5

05.01

in Gratis Newsletter Orgenda "Simplify Daily" 2014 Archiv 10.01.2014 11:52
von Bille • 2.602 Beiträge

Sonntags kommt kein Tip


zuletzt bearbeitet 10.01.2014 11:53 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#6

06.01

in Gratis Newsletter Orgenda "Simplify Daily" 2014 Archiv 10.01.2014 11:54
von Bille • 2.602 Beiträge

Neuer Erdenbürger

Ist in Ihrer Umgebung ein Kind angekommen, dann ist eine Schachtel mit Erinnerungsstücken ein originelles Geschenk. Packen Sie hinein: eine Zeitung vom Geburtstag des Kindes, einen Ausdruck der Spiegel Online-Seite des Tages, den Wetterbericht für diesen Tag, Werbung mit der aktuellen Mode, den Wikipedia- Artikel über den Tag (mit allen Promis, die am gleichen Tag Geburtstag haben), Fotos von der alltäglichen Umgebung usw. Falls Sie den Platz dafür haben, können Sie diese Schachtel aufheben und dem Kind später zum Geburtstag schenken.


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#7

07.01

in Gratis Newsletter Orgenda "Simplify Daily" 2014 Archiv 10.01.2014 11:57
von Bille • 2.602 Beiträge

Entdecken Sie das Glück der Einfachheit

Die Basis für Glück und Geborgenheit stiften Sie selbst. Lernen Sie daher die Kunst, sich an den einfachen Dingen zu freuen. Simplify-Tipp: Erfinden Sie Ihren persönlichen »Guten Morgen, liebe Erde«-Dank. Stellen Sie sich mit beiden Beinen auf die Erde und sagen Sie sich Sätze wie diese: Ich bin froh, dass ich da bin; dass mein Haus ein Dach hat; dass die Sonne da ist; dass ich in meinem kleinen Paradies die Menschen mag; dass ich etwas schaffen darf.


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#8

08.01

in Gratis Newsletter Orgenda "Simplify Daily" 2014 Archiv 10.01.2014 11:58
von Bille • 2.602 Beiträge

Kennen Sie Ihren Lebensauftrag?

Jeder Mensch hat eine Lebensaufgabe, an der er seine Handlungen ausrichtet. Wenn Sie Ihre Aufgabe kennen, leben Sie bewusster und glücklicher. Simplify-Technik: Schreiben Sie eine Liste mit mindestens 20 Menschen, die Sie bewundern (das können Prominente sein, längst Verstorbene oder Leute aus Ihrem Bekanntenkreis). Das Geheimnis: Auf dieser Liste stehen Menschen, die voller Energie ihre Aufgabe leb(t)en. So begeistern Sie sich und andere, denn mindestens einer der 20 hat den gleichen Lebensauftrag wie Sie.


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#9

09.01

in Gratis Newsletter Orgenda "Simplify Daily" 2014 Archiv 10.01.2014 12:01
von Bille • 2.602 Beiträge

„Wirf dein Herz über das Hindernis und spring ihm nach.“ Katharina Elisabeth Goethe
Beispiel


Malen Sie Ihren Lebensbaum

Wo soll’s hingehen? Was wünschen Sie sich? Setzen Sie Ihrem Leben die Krone auf. Ganz oben in Ihren Baum gehört alles, was Sie sich für Ihre Zukunft vorstellen. Beispiel: Start in die Selbstständigkeit, Reiten lernen, Schlagzeugunterricht nehmen, Leben auf dem Land. Lassen Sie sich durch einen Blick auf Ihre Wurzeln (Vergangenheit) und Ihren Stamm (Gegenwart) anregen. Das kann zu verblüffenden Einsichten führen. Vielleicht finden Sie noch ein paar unerwartete Früchte, die Ihr Baum tragen könnte?


zuletzt bearbeitet 10.01.2014 12:04 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#10

10.01

in Gratis Newsletter Orgenda "Simplify Daily" 2014 Archiv 10.01.2014 12:05
von Bille • 2.602 Beiträge

So werden Sie gute Großeltern (1)

Sie lernen Ihre Enkel am besten kennen, wenn Sie auch einmal mit ihnen allein sind: bei einem Spaziergang, als Babysitter, als »Urlaubsvertretung« der Eltern, bei gemeinsamen Freizeitaktivitäten. Bieten Sie aber nicht nur glanzvolle Sensationen wie Vergnügungsparks und Zirkusbesuche, sondern erleben Sie auch Alltagssituationen zusammen: kochen, aufräumen, zu Bett bringen. Ganz besonders erfolgreich: wenn Opa oder Oma etwas vorliest.


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#11

11.01

in Gratis Newsletter Orgenda "Simplify Daily" 2014 Archiv 12.01.2014 19:40
von Bille • 2.602 Beiträge

So werden Sie gute Großeltern (2)

Wenn Ihre Enkel Sie besuchen, sorgen Sie dafür, dass sie sich willkommen fühlen: eine Tasse mit ihrem Namen oder besonderes Spielzeug, was es nur bei Oma gibt. Sagen Sie Ihren Enkeln ausdrücklich, dass Sie sich über sie freuen. Berühren Sie sie, erfinden Sie ein besonderes Begrüßungsritual, die »Oma-Umarmung « oder das »Opa-Drücken«.


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#12

12.01

in Gratis Newsletter Orgenda "Simplify Daily" 2014 Archiv 12.01.2014 19:43
von Bille • 2.602 Beiträge
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#13

13.01

in Gratis Newsletter Orgenda "Simplify Daily" 2014 Archiv 19.01.2014 10:27
von Bille • 2.602 Beiträge

Schuhe nicht zu klein kaufen

Zu enge Treter sind der häufigste Shoppingfehler. Füße brauchen im Schuh Raum vor den Zehen, weil sich beim Abrollen die Zehen nach vorne schieben. Gestauchte Zehen sind die Hauptursache erworbener Fußschäden. Faustregel: Passende Schuhe müssen vor den Zehen immer eine Daumenbreite (die »Zugabe«) länger sein als Ihr Fuß. Menschen mit schmalen Füßen rutschen in zu weiten Schuhen nach vorn in die Zugabe – und wählen eine Nummer kleiner. Richtig wäre es jedoch, nicht kleiner, sondern schmaler zu nehmen.


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#14

14.01

in Gratis Newsletter Orgenda "Simplify Daily" 2014 Archiv 19.01.2014 10:28
von Bille • 2.602 Beiträge

Küchenchef(in) oder Küchenhilfe

Das kennen viele Paare: Sie kochen gern gemeinsam, aber immer wieder gibt es Streit – um die richtige Menge Wasser beim Kartoffelkochen, um die korrekte Temperaturstufe des Herdes oder wie strikt es nach dem Kochbuch gehen soll. Simplify-Lösung: Bevor Sie beginnen, vereinbaren Sie, wer heute Küchenchef(in) ist und wer Küchenhilfe. Der Küchenchef trifft die Entscheidungen, die Küchenhilfe arbeitet dem anderen zu. Auf diese Weise macht das gemeinsame Kochen wieder Spaß.


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#15

15.01

in Gratis Newsletter Orgenda "Simplify Daily" 2014 Archiv 19.01.2014 10:34
von Bille • 2.602 Beiträge

Machen Sie’s wie Guardiola …

...und räumen Sie im Team auf! Gewinnen Sie Ihren Partner oder Ihre Familie für einen gemeinsamen Aufräumtag. Wenn Sie alleine wohnen, verabreden Sie mit Freunden Aufräumhilfe auf Gegenseitigkeit. Gemeinsam macht’s nicht nur mehr Spaß, sondern ist auch effektiver, da andere zu Ihren Dingen nicht denselben emotionalen Bezug haben wie Sie (»Den Teppich hatte ich in meiner allerersten Wohnung«). Zusätzlicher positiver Langzeiteffekt für Ihr Zuhause: Alle wissen nun Bescheid, wo der Platz für die einzelnen Dinge ist.


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Bille
Forum Statistiken
Das Forum hat 503 Themen und 2588 Beiträge.
Besucherrekord: 41 Benutzer (04.05.2014 22:18).

Xobor Forum Software © Xobor